Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schuldrecht AT 7 BT 1 Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schuldrecht AT 7 BT 1 Hausarbeit
 
Autor Nachricht
Kris21
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2007 - 13:36:48    Titel: Schuldrecht AT 7 BT 1 Hausarbeit

Hallo Leute, ich versuche mich grade an ner Schuldrecht-Hausarbeit und irgendwie hakts total! Hab zwar schon einiges geschrieben, aber irgendwie sind mir die Schwerpunkte noch immer nich ganz klar... Deshalb würd ich mich freuen wenn mir jemand von euch n paar Tipps bezüglich ner Lösungsskizze geben könnte... oder mir sagen kann worauf ich mein Augenmerk verstärkt richten sollte... deshalb fasse ich den SV mal hier in Stichpunkten zusammen:
- R ruft in Galerie des H an, erreicht Angestellten L und teilt seine Kaufbereitschaft bezüglich zweier Bilder mit
- L beauftragt Auszubildenden A nachzusehen, ob die Bilder noch da sind, dieser schaut unsorgfältig nach, verwechselt anderes Bild mit dem geünschten Bild "Mondblume" und teilt mit dass sie noch vorhanden seien; daraufhin Kaufvertrag zwischen L und H über Bild "Grüne Kuh" für €2800 und über Bild "Mondblume" für €3200
-Bilder sollen ende März an R geliefert werden
- "Mondblume" wurde jedoch Tag zuvor von Angestelltem M an unbekannten Käufer verkauft; M vergaß, H und L zu informieren
-R gab sich ggü- L unzutreffend als Galerist aus
- L schickt nach Telefonat "Auftragsbestätigungsschreiben" an R, dies enthält Verweis auf die AGB der Galerie H (" Ersatzansprüche für Ausgaben der VP der Galerie H, die diese im Vertrauen auf den Erhalt einer Leistung der Galerie H getätigt haben, sind ausgeschlossen,wenn die Leistung wg einfacher Fahrlässigkeit der Galerie H unterbleibt")
-R überliest Hinweis auf AGB
- am selben Tag: R bestellt bei T Holzrahmen für beide Bilder, diese sollen maßgenau angefertigt und entsprechend lackiert werden
-T liefert Rahmen an R aus; im Rahmen für "Grüne Kuh" infolge unzureichender Bearbeitung durch T ein Riss
-R bemerkt dies, zahlt nur Rahmen für "Mondblume"; fordert T telefonisch zur Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung auf
- T vegisst Nacherfüllung
- H übergibt Transporteur U "Grüne Kuh" für Lieferung an R, H bemerkt Fehlen von "Mondblume" und teilt dies R mit
- beim Transport wird "Grüne Kuh" durch Unachtsamkeit des U vollständig zerstört
- R teilt T mit, er trete vom Vertrag für Rahmen für "Grüne Kuh" zurück, da kein Interesse mehr
- dieser Rahmen wird durch Feuer bei R zerstört (Ursache: mangelhafte Installation durch Elektriker E)

Frage: Ansprüche H gegen R ?
Ansprüche R gegen H?
Ansprüche T gegen R?
Ansprüche R gegen T?

Danke schonmal im Voraus!! Very Happy [/url]
carni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2007 - 15:32:53    Titel:

Hallo Leidensgenosse,

ich schreibe auch an dieser Hausarbeit und wollte mal frage, ob du schon eine Lösungsskizze hast. Ich hänge vor allem im ersten Teil...Sad(Is das ein Mist...

LG

P.S.: Ich möchte auch die Bitte an alle richten, vieleicht 1-2 Worte dazu zu schreiben. Bin ein echter Schuldrecht-Noob und mir kann jedes Wort helfen...

Danke dafür im Voraus!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Schuldrecht AT 7 BT 1 Hausarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum