Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vektoren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Vektoren
 
Autor Nachricht
Zarathustra
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 18:49:52    Titel: Vektoren

Schönen guten Abend alle miteinander....

Steh total auf der Leitung was die geometrischen Gebilde hier angeht:

r= r1 + a^2 *U + 1/b*V

r= r1 + a*U + cos(beta)*V


r und r1: Ortsvektoren
U und V: Richtungsvektoren
a und b: Element von R

Hoffe irgendwer weiß weiter...
Zarathustra
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 18:55:52    Titel:

Sorry! Vergessen die eigentliche Frage zustellen:

Was für Gebilde werden durch die Gleichungen dargestellt???
Mirona
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2005
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 19:04:21    Titel:

Hallo,

wenn du von Gebilden sprichts, meist du sicher das gewisse Ausdrücke in einer gewissen Menge variieren können ?

(Ist das also so zu lesen, das zum Beispiel a eine feste Zahl ist oder kann a eine gewisse Teilmenge "durchlaufen" ?)

MfG Mirona
Zarathustra
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 19:08:38    Titel:

Noch mehr Fragen auf die ich keine Antwort weiß!!!

a und b sind halt aus R und können glaube ich durchlaufen was sie wollen.
Hab leider keine weiteren Angaben!
Zarathustra
Gast






BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 19:11:12    Titel:

.... geometrische Gebilde eben...

..aber das stand ja schon da..
Mirona
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.01.2005
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: 01 Feb 2005 - 19:33:20    Titel:

Nuja,

ein Kreis ist zum Beispiel ein geometrisches Gebilde, welches durch folgende Gleichung beschrieben werden kann:

(x-x0)^2 + (y-y0)^2 = r^2

Hierbei sind x0,y0,r fest und x und y variabel.
Würde nun auch r zum Beispiel zwischen 1 und 2 variieren dürfen, wäre es ein Kreisring.
Kommt also schon auf die Bedeutung der Variablen an.

Wäre also nützlich zu wissen, welche Variablen bei dir fest und welche variabel sind.

MfG Mirona
Zarathustra
Gast






BeitragVerfasst am: 02 Feb 2005 - 16:01:07    Titel:

Danke dir (Mirona) erstmal für deine Mühen..... Idea Very Happy Idea

Falls es für dich (oder sonstwen) noch von Interesse ist:

.....Die U-Achse ist bei der ersten Aufgabe die Begrenzung einer Halbebene (da das quadrat von a immer positiv ist)....
....die V-Achse ist ausgenommen aus dieser Halbebene (da b nicht Null werden darf).



.....Bei der zweiten Aufgabe ist es ein Ebenenstreifen der auf der
V-Achse bei 1 und -1 begrenzt ist und dazwischen verläuft und in Richtung der U-Achse gen -/+ unendlich verläuft.
Sprich der Faktor vor V kann durch den Kosinus nur Werte zwischen
1 und -1.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Vektoren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum