Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit VÜ Strafrecht München WS 07/08 bei Prof. Wittig
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit VÜ Strafrecht München WS 07/08 bei Prof. Wittig
 
Autor Nachricht
nicol_16
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 15:11:29    Titel:

hey,

und was sind denn deine 2 tatkomplexe dann? bei mir sind es momentan noch 3: der vertrag mit der bezahlung der rechnung, die provisionszahlung und das konto an sich... aber bin mit dieser einteilung nicht wirklich zufrieden, werde also noch was ändern müssen.

§333 prüfe ich nicht, weil es nicht mal zweifelhaft ist dass es sich um keinen amtsträger handelt.
hat bei dir F eine vermögensbetreuungspflicht? oder sagst du, er ist beihilfe zu untreue?

vg
CelticMist
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2006
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 20:20:59    Titel:

Nachdem ich die Tatkomplexe 3 mal geändert habe, habe ich einfach nach Tätern geprüft. Very Happy
Sonst hätte ich ständig die Haupttat inzident bei Beihilfe und Anschlusstat prüfen müssen.
tinatinatina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2007 - 14:58:59    Titel: zweite hausarbeit strafrecht

Ich habe 5 Tatkomplexe bei der zweiten Hausarbeit. Ist es zu viel? Frage hätte ich noch bzgl. TK4 und TK5. Habt ihr dort bei den Aussagedelikten in der Hauptverhandlung auch die Strafbarkeit des S geprüft oder nur die der D, R und T?
derdezente
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2007 - 23:05:23    Titel:

5 tks hört sich ok an... wobei man meines erachtens auch 4 annehmen kann, wenn man die verhandlung als einen TK behandelt.
tinatinatina
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.12.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 28 Dez 2007 - 11:16:50    Titel:

derdezente hat folgendes geschrieben:
5 tks hört sich ok an... wobei man meines erachtens auch 4 annehmen kann, wenn man die verhandlung als einen TK behandelt.


Und wie ist es mit der Pruüfung der Strafbarkeit des S??? Diese habe ich nicht geprüft, sondern nur die des D. R und T? Was meit ihr?????
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit VÜ Strafrecht München WS 07/08 bei Prof. Wittig
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum