Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Verkehrsrecht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verkehrsrecht?
 
Autor Nachricht
Jay23
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 262

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2007 - 19:52:24    Titel: Verkehrsrecht?

Hallo wollte mal fragen ob sich jemand mit Verkehrsrecht auskennt!!!

Hab ein schönes Foto bekommen wo mein Auto und ich drauf zu sehen sind!! Es geht dabei zwar "nur" um 15€ aber da zwei weitere Autos auf dem Bild zu sehen sind und ich nur nach Abzug der Toleranz 55km/h gefahren sein soll seh ich das nich so ganz ein das zu bezahlen!!!!

Nun wollt ich nur mal wissen ob mir jemand einen Tipp geben kann was ich da machen kann!!

Wär echt toll!!!

Also schon mal danke!!! Wink
dragonfly
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2006
Beiträge: 164
Wohnort: Konstanz

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2007 - 20:45:09    Titel:

Rechtsberatung ist hier nicht erlaubt.

Jedoch kann ich dir anbieten einen Blick in meine Kristallkugel zu tätigen und dir mitteilen, was möglicherweise passiert, wenn du die 15 € nicht zahlst:

Die 15 € sind ein Verwarngeld, nimmst du dieses nicht an, so ergeht wahrscheinlich ein Bußgeldbescheid gegen dich.
Dann musst du 15 € + Gebühren in Höhe von rund 25 € zahlen.
Insgesamt also an die 40 € , anstatt der jetzigen 15 €.

Dagegen kannst du dann natürlich klagen.

Eine Messung wird nicht dadurch unwirksam, dass mehrere Fahrzeuge auf dem Bild zu sehen sind.
Nur wenn die Messung keinem Fahrzeug zuzuordnen ist, darf sie nicht verwertet werden.
Ob dies der Fall ist, hängt von mehreren Faktoren ab.
Beispielsweise davon, welche Meßtechnik verwendet wurde, wie nah die anderen Fahrzeuge am eigenen dran waren ...

Willst du das aber genau wissen, solltest du dich zumindest in ein Forum bequemen, welches sich auf Verkehrsrecht spezialisiert hat (so z.B. das verkehrsportal oder aber das radarforum).
Die meisten Jurastudenten kennen sich nicht mit Verkehrsrecht aus, und noch weniger kennen sie die praktische, technische Seite.

Bei einem Verwarngeld in Höhe von 15 € wird man, sofern der Mangel nicht offensichtlich ist, zurecht auf folgendes Sprichwort verweisen:
"Zahlen bringt Frieden."
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2007 - 22:34:52    Titel: re

wie heisst es ndoch so richtig vom Otto Normalbürger?

Jemand, der keinen Finger rühren würde, um einen Euro zu verdienen, würde 100 km laufen, um keinen Euro zu verlieren.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Verkehrsrecht?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum