Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kurzer Fall. Welche Ansprüche?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kurzer Fall. Welche Ansprüche?
 
Autor Nachricht
Cybermam23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2007 - 18:06:46    Titel: Kurzer Fall. Welche Ansprüche?

Ich komm irgendwie nicht dahinter, welche zivilrechtlichen Ansprüche hier geprüft werden können.

Fall verkürzt:

A macht gerade eine Kur in einer Klinik.
B, ihr Freund, hat über die Post ihr ein Paket zugeschickt, welches die Klinik auch in Empfang genommen hat. Dieses Paket wurde von der Klinik aber nicht an A weitergereicht, weil es auf einmal verschwunden ist und niemand in der Klinik weiß, wo das Paket hin ist.
Welche zivilrechtlichen Ansprüche haben der Absender B oder ggf. die A gegen die Klinik?

Würde mich über antworten freuen!Smile
Cybermam23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2007 - 21:12:51    Titel:

Liegt hier vielleicht ein Verwahrungsvertrag zwischen der Klinik und dem Absender vor?
Dann könnte man vielleicht Schadensersatzansprüche gem. §§ 280 I i.V.m 241 II und gem § 823 I prüfen?
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2336
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2007 - 11:15:48    Titel:

Zudem/Stattdessen könnte es eine Nebenpflichtverletztung aus dem Klinik-Behandlungs-Vertrag zw A und Klinik sein.

Ausdrücklich wohl kein Verwahrvertrag.
Konkludentes eingehenwollen von Rechten und Pflichten, müßte schon sehr genau begründet werden, in Abgrenzung zu Gefälligkeitsverhältnis; dann schon lieber Nebenpflicht s.o..
Cybermam23
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2007 - 21:41:12    Titel:

Zunächst einmal danke für den Beitrag
Was wäre, wenn das Paket wie im Sachverhalt beschrieben von der Klinik in Empfang genommen wird, dieses aber nicht an die Empfängerin A weitergereicht werden konnte, da sie ihre Kur am Vortag abgebrochen hatte. Danach ist das Paket aber auf unerklärlicher Weise in der Klinik verschwunden, so dass das Paket weder dem Absender B noch der Empfängerin A erreichte.

Irgendwie komm ich hier auf Schadensersatz gem. § 823. Wenn A ihre Kur abgebrochen hat, würde doch eine Nebenpflichtverletzung des Behandlungsvertrages zw. der Klinik und A ausgeschlossen sein oder? Fällt euch noch etwas ein? Ich soll die zivilrechtlichen Ansprüche des B und gegebenfalls auch der A prüfen. Irgendwie tricky! Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kurzer Fall. Welche Ansprüche?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum