Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Logarithmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Logarithmen
 
Autor Nachricht
URST
Gast






BeitragVerfasst am: 02 Feb 2005 - 17:25:06    Titel: Logarithmen

Wozu braucht man die Umschreibung von 2 hoch x =4 zu log von 4 mit der Basis 2 = x ????????? Würde mich mal interessieren....

MFG
GAST
atze666
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2005
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2005 - 19:46:35    Titel:

ich verstehe nich was du genau wissen willst, geschweige deine aufgabenstellung
Gast







BeitragVerfasst am: 02 Feb 2005 - 22:48:49    Titel:

Naja....das Umformen brauchst du dazu, um x herauszufinden.
Denn wenn da steht:

³log4 = x

und du das nicht umformst in:

3^x = 4

und dann unter log setzt, damit die unbekannte Hochzahl runter kommt (nach den Loggesetzen)

log3^x = log4

x * log3 = log4
x = log4/log3

dann könntest du x nicht berechnen...

Bei deinem Beispiel wär es unnötig, weil man da ja gleich ablesen kann, wie groß das x ist.

²log4 = x
2^x = 4
2² = 4 >> daher: x = 2

aber wenn mans nicht ablesen kann, dann musst es so wie oben umformen.

lg katja
Gast







BeitragVerfasst am: 03 Feb 2005 - 16:57:54    Titel:

danke, aber ich meinte, warum es die Schreibweise ³log4 = x überhaupt gibt? Wofür braucht man sie?
Gast







BeitragVerfasst am: 03 Feb 2005 - 17:52:08    Titel:

weil die log-schreibweise dir ermöglicht, solche Gleichungen zu lösen, weil man dann nach den log-gesetzen vorgehen kann.
log heißt Hochzahl.

log ( a * b) = loga + logb

a steht z.b. für x²
b steht z.b. für x³

log (a * b) heißt übersetzt: Was passiert mit den Hochzahlen, wenn die Basis multipliziert ist? - Man muss sie addieren.
x² * x³ = x^(2 + 3)
Hochzahl von a + Hochzahl von b = loga + logb

Bei Gleichungen, wo eine Hochzahl eine Unbekannte ist, muss man sich drauf konzentrieren, welche Gesetze für die Hochzahlen gelten, bzw. wie eine Hochzahl zustande kommt. Daher hat man die log erschaffen, damit man weiß, was man mit so einer Gleichung tun kann und was nicht und hat sich dazu eine Schreibweise überlegt.
Wenn die Hochzahl unbekannt ist, so hat man durch log ein Verfahren, dass man "sich nur noch auf die Hochzahlen" konzentriert.
Denk ich mir eben, denn woher wüsste man sonst, was man mit folgender Gleichung anstellen soll:

3^x = 4

da würdest ewig davor sitzen und die Gleichung anstarren und nicht wissen, was du tun sollst. Außer du kommst auf die Idee, x näherungsweise zu berechnen - indem du solange für x eine Zahl einsetzt, bis als Ergebnis 4 raus kommt.

lg katja
Gast







BeitragVerfasst am: 03 Feb 2005 - 17:53:21    Titel:

ähm....das heißt natürlich: den log erschaffen...das kommt vom hin und her löschen..

lg katja
Gast







BeitragVerfasst am: 03 Feb 2005 - 19:30:45    Titel:

ok, danke!!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Logarithmen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum