Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grenzwertberechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Grenzwertberechnung
 
Autor Nachricht
MK1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2007 - 19:55:59    Titel: Grenzwertberechnung

Hi, ich blick bei den Grenzwerten irgendwie noch nich so ganz durch und bin mir voll unsicher, ob ich sowas machen darf, hab hier einfach mal gerechnet, wäre nett, wenn mal einer draufschauen würde und mir bei Fehlern sagen würde, warum ich sowas nich machen darf...
thx schonma

cn=(3n-2)/(2+n)

lim
n->unendlich ((3-2/n)/(2/n+1))=3

hab praktisch einfach durch n geteilt, darf man das so? (wenn ja hab ichs glaub ich ansatzweise kapiert, wenn nich, mach ich wohl nen Anfängerfehler...)

noch ne Aufgabe dazu, gleiches Prinzip, hier sogar zweimal durch n geteilt (deswegen machts mich stutzig, weil man dann ja fast alles machen kann?)

cn=(2n²+n-5)/(4n-2n²)

lim n-> unendlich ((2n²+n-5)/(4n-2n²))

lim n-> unendlich ((2n+1-5/n)/(4-2n))

lim n-> unendlich ((2+1/n-5/n²)/(4/n-2)) = -1

naja wie gesagt, wirkt komisch auf mich, hoffe ihr könnt mir helfen.... Wink
aldebaran
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 1673

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2007 - 20:07:31    Titel:

Hi,

beide Ergebnisse sind ok!

Du kannst im Zähler und im Nenner jeweils die gleiche Zahl ausklammern und dann kürzen:

cn = n*(3+2/n)/[n(2/n + 1) = 3

Im zweiten Fall kannst du (n²) ausklammern, die einzelnen Summenglieder a/n ==> 0 und auch b/n² ==> 0

...
MK1
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2007 - 20:09:53    Titel:

aldebaran hat folgendes geschrieben:

Im zweiten Fall kannst du (n²) ausklammern, die einzelnen Summenglieder a/n ==> 0 und auch b/n² ==> 0


Daher das doppelte /n...

Ich glaub, da is gerad wieder nen Groschen gefallen.

Supi danke auch fürs so schnelle Antworten!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Grenzwertberechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum