Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Exmatrikulation - rechtens oder noch ne Chance?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Exmatrikulation - rechtens oder noch ne Chance?
 
Autor Nachricht
schnecke_07
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2007 - 23:18:53    Titel: Exmatrikulation - rechtens oder noch ne Chance?

Hallo,

hab heut nen Brief bekommen das ich exmatrikuliert wurde. Bin / war im 7.semester. Habe eigentlich alle Scheine für die Zwischenprüfung gehabt, außer Verwaltungsrecht.
IM wS 05/06 schrieb ich zum 1.mal verwR1, nichtbestanden mit 3 pkt., dann im SS06 VerwR 2, nicht bestanden (mir fehlten 0,5 pkt.). Dann war ich bei der Studienberatung, weils ums bafög ging, sie arrangierte das ich noch im SS 06 VerwR 2 wiederholen durfte. Arbeit war so schwer das ich wieder durchfiel. im WS 06/07 hab ich VerwR 1 wiederholt,nicht bestanden. SS07 wieder VerwR2, auch nicht bestanden. Nur diesmal, also bei der letzten, starb meine Oma 1 woche vorher, und die Klausur war genau 2 Tage nach der Beerdigung. Ich hab dem Prüfungsausschuss bei der Bitte um eine weitere Wiederholungsogar die Sterbeurkunde und einen Nachweis des Beerdigungstermins gegeben, nur die ließ das kalt.

Sie sagten, die 2. Klausur im SS06 war schon eine Härtefallregelung.
Ich habe damals abr keinen schriftlichen Antrag gestellt, sondern hab nur der Studienberaterin meine Situation geschildert und sie organisierte es.

Was könnte ich nun machen?? Habe ich Chancen auf noch eine Wiederholung zum beispiel in VerwR1?

Also ich hatte nun VerwR1: 1 regulär, 1 wdhlg.
VerwR 2: 1 regulär, 2 wdhlg., davon 1 "Härtefall"

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen guten Rat für mich?

LG
derjim
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beiträge: 906

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 00:20:08    Titel: re

erstmal widerspruch einlegen bevor die frist dazu abläuft sonst ist eh alles im eimer. Und dann jemanden fragen der sich mit der Prüfungsordnung deiner Uni auskennt - oder du schaust als angehender Jurist selbst mal rein.. Cool
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 00:25:25    Titel:

Kritisch. Würde mich bei nem Fachanwalt für Verwaltungsrecht beraten lassen.

Auch schon um einen fundierten Widerspruch gegen den Verwaltungsakt schreiben zu lassen. (Dafür sorgen, daß die Widerspruchsfrist nicht verpasst wird! ) Vielleicht kann man im Schriftwechsel was erreichen.

Die Voraussetzungen der Exmatrikulation hängen davon ab, an welcher Uni du studierst. Vielleicht hilft dir dieser Link.

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/146868,0.html

Viel Glück!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Exmatrikulation - rechtens oder noch ne Chance?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum