Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

LGS mit 3 Unbekannten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> LGS mit 3 Unbekannten
 
Autor Nachricht
solidsnake0589
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 13:42:27    Titel: LGS mit 3 Unbekannten

Hallo, könnt ihr mir bitte beim Lösen dieser Aufgabe helfen ?
Ich weiß nichtmal wie ich anfangen soll..Sad Das Thema hatten wir zwar bereits vor zwei Jahren.. jedoch wisst ihr ja selbst - man vergisst auch wieder einiges!

Eine Frau besitzt ein Theater mit 100 Plätzen.
Das Theater ist voll Besetzt.

Die Eintrittspreise betragen: 6€ für Männer
2€ für Frauen
10€ für Kinder

Die Gesamteinnahme beträgt 100€.


Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir bei dieser Aufgabe ein wenig auf die Sprünge helfen könntet!

Vielen Dank schonmal im Vorraus Wink

Julian
Jockelx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 3596

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 13:44:31    Titel:

Hallo,

ich fände es fairer und für die Aufgabe sinnvoller, wenn Kinder nur 10 Cent
zahlen müssten Wink


Jockel
solidsnake0589
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 13:46:34    Titel:

verdammt, ich habs falsch abgetippt.. Confused

6€ für Männer
2€ für Frauen
1€ für je 10 Kinder

sorry
foobar
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 487

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 13:54:28    Titel:

IMO kann man das so nicht eindeutig lösen?! man hat ja nur zwei gleichungen

6*x+2*y+1* z/10=100 und
x+y+z= 100

kann aber auch grad auf dem schlauch stehen. außerdem, wo ist die gleichberechtigung, wenn frauen 4 euro weniger zahlen als männer Wink
solidsnake0589
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 13:59:00    Titel:

Damit hab ichs auch schon versucht, kam aber auch nicht weiter Sad trotzdem danke;)

Bezüglich der Frage zu Gleichberechtigung - ich werd' meinen Mathe Lehrer morgen mal fragen Laughing
halg
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2005
Beiträge: 1007

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 14:06:44    Titel:

Diese Aufgabe weckt einige Assoziationen mit der Aufgabe "100 Tiere für 100 Euro".
Google: 100 Euro 100 Tiere
solidsnake0589
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 14:09:23    Titel:

Hilft mir leider auch nicht weiter ... kann mir da nich bitte jemand i.wie weiterhelfen ?
halli2007
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 726
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 14:40:49    Titel:

Man muss nur etwas denken:

6x+2y+z/10=100
60x+20y+z=1000

x+y+z=100
10x+10y+10z=1000

60x+20y+z=10x+10y+10z
50x+10y-9z=0

x=100-z-y

50(100-z-y)+10y-9z=0
5000-50z-50y+10y-9z=0
5000-59z-40y=0

Die Variablen in dieser Gleichung lässt man jetzt nur noch von freien Parametern abhängen:

z=-40c
y=125+59c

Wie man sieht, muss man für c eine negative Zahl wählen, damit kein Kinderanteil (=z) nicht im negativen Bereich liegt!

Ich wähle:
c=-1

z=40
y=66
x=100-40-66=-6 => Widersprich!

Jetzt wähle ich für c:

c=-2

z=80
y=7
x=100-80-7=13


Hier habe ich eine Lösung gefunden!
Gibt es vielleicht noch mehr?
Nein, wähle ich für c eine kleiner Zahl als -2 wird der Kinderanteil (=z) größer als 100!

Somit gibt es nur diese einzige Lösung!


Gruß
Halli
solidsnake0589
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 17:54:45    Titel:

Viiiielen Dank.. hast mir weitergeholfen Smile

Gruß Julian
halli2007
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.04.2007
Beiträge: 726
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 05 Sep 2007 - 18:59:59    Titel:

Und das nächste Mal zeigst du auch mal deinen Ansatz!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> LGS mit 3 Unbekannten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum