Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kraft Plattenkondensator spezial
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Kraft Plattenkondensator spezial
 
Autor Nachricht
Textorius
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2007 - 11:37:25    Titel: Kraft Plattenkondensator spezial

Hi!
ich hab hier noch so ne schöne Aufgabe:


Wie geht man da denn ran? Einfach mit mittleren Werten rechnen, also d=(L/2+L/3)?

Gruß
Textor
Textorius
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2007 - 15:16:22    Titel:

Ich finde bei diesem Mist einfach keinen Ansatz.... Evil or Very Mad
Rauskommen sollen angeblich: alpha=0,642grad bzw 0,0112rad
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2007 - 18:53:45    Titel:

Geht es nicht mit der Energie, Tex:

Federenergie W = 1/2 * M * α

Energie im Kondensator: 1/2 * C * U²

Kapazität: C = f(ε, r1, r2, α, Δα, B) mit Breite B = 50cm²/10cm
Textorius
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2007 - 19:41:33    Titel:

Mein Problem ist, dass ich keine Formel für den Plattenkondensator herausfinde. Das mit der Energie hört sich schon gut an.

Gruß
Tex
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2007 - 20:25:25    Titel:

Textorius hat folgendes geschrieben:
Mein Problem ist, dass ich keine Formel für den Plattenkondensator herausfinde.
So könnte es stimmen, Tex:

Martin67
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 1389

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2007 - 08:09:33    Titel:

Hallo,

ich habe es auf einen anderen Weg wie Isi versucht und erhalte fast die gleiche Formel wie Isi. Siehe pdf!
http://www.bilder-hochladen.net/files/1kxe-39.pdf
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2007 - 09:10:46    Titel:

Respekt, Martin,
sehr ordentlich! Bei kleinen Winkeln α stimmt es recht genau mit der durch die 'Konforme Abbildung' erzeugten Formel überein.

Bei großen Winkeln macht sich bemerkbar, dass die elektrischen Feldlinien in Wirklichkeit in Kreisform von der einen Platte zur anderen laufen. Sie müssen ja senkrecht in die Platten einmünden. Also solltest Du statt tan(α) besser arc(α) schreiben, dann kommt genau die gleiche Formel raus.
Textorius
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.09.2007
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2007 - 09:42:38    Titel:

Hey vielen Dank für die vielen Antworten. Ich war auch mal fleißig. Leider kommt bei mir immer noch etwas andres raus... Wo liegt mein Fehler?


Viele Grüße Textorius

Bei der Wurzel habe ich natürlich die dritte Wurzel gezogen! Habe es bloß versäumt hinzuschreiben.
Martin67
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 1389

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2007 - 09:51:51    Titel:

isi1 hat folgendes geschrieben:


Bei großen Winkeln macht sich bemerkbar, dass die elektrischen Feldlinien in Wirklichkeit in Kreisform von der einen Platte zur anderen laufen. Sie müssen ja senkrecht in die Platten einmünden. Also solltest Du statt tan(α) besser arc(α) schreiben, dann kommt genau die gleiche Formel raus.



Ja Isi, Idea das ist der entscheidende Hinweis, habe mein pdf entsprechend korrigiert!

http://www.bilder-hochladen.net/files/1kxe-3a.pdf
Martin67
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 1389

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2007 - 10:20:22    Titel:

Textorius hat folgendes geschrieben:
Hey vielen Dank für die vielen Antworten. Ich war auch mal fleißig. Leider kommt bei mir immer noch etwas andres raus... Wo liegt mein Fehler?


Viele Grüße Textorius

Bei der Wurzel habe ich natürlich die dritte Wurzel gezogen! Habe es bloß versäumt hinzuschreiben.



Versuchs doch mal gleich über die Energie zu berechnen, ohne vorher auf F zurück zu rechnen.

W Feder=0,5*M*alpha
W Kondensator =0,5*C*U²
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Kraft Plattenkondensator spezial
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum