Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Trennung! Was will ich... Woran erkennt man Liebe?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Trennung! Was will ich... Woran erkennt man Liebe?
 
Autor Nachricht
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 18:35:53    Titel:

Tobias hatte seine Wut und Frustration grundsätzlich an anderen Kind ausgellasen und flog dadurch von einer Schule zur andere, für den Vater war dann die Schule und die Lehrerinnen schult. Man kann es nicht anders sagen, aber der Vater hatte das Kind scharf gemacht wie eine Bombe, so das selbst ich ihm heute nicht mer trauen würde, hatte er doch damals versucht seinen Bruder mit einem Kissen zu ersticken und meinen Chinchilla hatte ich eines Tages tot unterm Schrank gefunden. Ich musste meinen Sohn loslassen damit nicht noch schlimmeres passierte, es sieht wohl so aus, als wäre er in die Fußstapfen seines Vaters getreten, was ich damals versucht hatte zu verhindern. Man kann nur hoffen das er sich von seinem tyrannischen Vater getrennt hat, aber es kann auch sein das er zwangsislamisiert wurde.
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 19:01:53    Titel: ...

Mensch das nimmt ja immer schlimmere Ausmaße deine Geschichte.... Und was ist denn mit dem Bruder, wenn ich fragen darf? Wo lebt er?
Ist sicherlich gutso, dass du damit abgeschlossen hast.
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 19:35:58    Titel:

Das kleinere 19 Jahr lebt bei mir in England und das ist auch gut so aber schön wäre es gewesen wenn beide zusammen aufgewachsen wären aber dazu hätte man eine andere Entscheidung treffen müssen auf dem Jugendamt. Der Vater hatte diese Leute wie ein Automat benutzt, er ging zum Jugendamt und brachte dort seine Wünsche an, das Jugendamit ging zum Amtsgericht und meinte nun entscheiden sie mal zu Gunsten des Herrn B. und für jede Lüge meines Sohnes über mich beim Jugendamt bekam er entweder Spielzeug oder auch mal ein Fahrrad.
Genau so und nicht anderes drehen Väter ihre Kinder um, sie erkaufen sich ihre Loyalität zum Nachteil ihrer Mutter. Man nennt das auch manipulieren kommt aber alles aufs Gleiche raus. Ich hatte damals 3 Rechtsanwälte und jeder war der Meinung die Sache stinkt, aber keiner konnte so richtig etwas gegen den Vater tun. Mein Rechtsanwalt hatte damals den Vater mit Tobias zu sich in die Kanzlei geladen, um sich ein Bild zu machen was da eigentlich los sei. Monate später meine er zu mir, er habe in seinem Leben noch nicht so ein ekelhaftes Kind erlebt, sobald der Vater auch nur in der Nähe gewesen sei, war das Kind wie ausgewechselt.
Das waren zwar harte Worte für mich zu hören, aber ich konnte ihm nur zustimmen. Zwar gibt es einen Paragrafen der aussagt wenn ein Elternteil das Kind gegen den andern aufwiegelt das man diesem Elternteil nicht auch noch das Sorgerecht geben könne, aber dieser Paragraf wird in den allermeisten Fällen nicht angewendet, weil die Beweislage schwierig ist.
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 20:31:51    Titel: ...

Hallo Shy 1,

okay dann hast du ja wenigstens eines deiner Kinder bei dir! Und vorallem, dass das noch Verstand hat. Denn das was du über das Kopfkissen erzählt hast.... Tobias scheint ja schon Verhaltensauffällig gewesen zu sein damals....
Wollte der Vater deinen anderen Sohn nicht haben? Wollte er nur T.?
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 21:33:56    Titel:

Mein jüngerer Sohn ist nicht vom selben Vater (zum Glück), aber du hast recht, Tobias war damals in gewisser Weise verhaltensgestört und hatte einiges an Gewicht zugenommen.
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 22:33:36    Titel: ...

Shy 1 das freut mich für dich und deinen jüngsten Sohn.

Der Ex Göttergatte hat soeben den Weg in sein Nochzuhause gefunden, dh ich geh off, denn der PC steht quasi neben seinem Bett (der Couch) und bei dem geklicke auf diesen Tasten kann er nicht fernsehen. Ich lege mich also ins Bett und hoffe ich bin müde genug einzuschlafen!!!!

Wenigstens habe ich das BETT Twisted Evil
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2007 - 23:26:14    Titel:

Ist okay, mach dich erst mal in die Hai ja bevor dein Apollos zum Griesgram mutiert.
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2007 - 08:55:21    Titel:

Vielleicht sollte ich noch erwähnen was unbedingt zu beachten ist. Jugendämter entscheiden in den allermeisten Fällen nach der Haager Kinderrechstkonvention, das hei ßt, lebt das Kind erst mal bei einem Elternteil ein halbes Jahr, geht man davon aus das ein Gewöhnungsprozess standgefunden hat . Das Kind wird nur in schwerwiegenden Fällen aus dieser Beziehung herausgenommen.

Noch etwas solltest du wissen, der Staat (Jugendamt) ist daran interessiert die Zahl der ledigen Mütter die in den meisten Fällen vom Sozialamt leben, zu reduzieren. Wen wundert es da, dass weit mehr Kinder beim Vater gelassen werden, besonders wenn man an die Moral für Unterhaltszahlung Zahlungen der Väter denkt.

Es wird an einigen Stellen schon wieder laut darüber nachgedacht, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, wieder nach dem Schuldprinzip zu scheiden. Das bedeutet aber auch, wenn Frau nicht so funktioniert wie (ER) nach seinen Maßstäben es wünscht und oder sie aus Haus und Hof treibt, ist sie selbts Schult, weil sie ja freiwillig gegangen ist. Keine Angst ihr Herren, es geht selbstverständlich auch anders rum.

Grundsätzlich sollte man daran denken, der, der das Geld hat, die die Regeln bestimmt und wer dieses als Anleitung nimmt, um seine Beziehung zu sabotieren, der sollte vielleicht besser alleine bleiben und keine Familie gründen.
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2007 - 22:10:36    Titel: ...

Okay.... Man das ist wirklich ein Geschichte....

Ich muss den PC ausmachen sorry, hab erst die anderen Sachen gemacht und jetzt ist mr duweißt schon @home.... grrrr
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2007 - 22:33:30    Titel:

Ach ja, manchmal lobe ich die Vorislamische Zeit, konnte doch Frau ihren Mann in die Wüste schicken und ihr Zelt mit der Öffnung umdrehen und der Mann musste so lange in der Wüste aushalten bis sie ihn wieder ins Zelt lies. Je nach Schwere des Vergehens, konnte der manchmal sehr lange in Sand und Sonne verweilen. Kein Wunder das der Prophet Mohamet unbedingt wollte das alle Menschen, besonders ( Frauen) Moslem werden müssen. Hätte Mann nicht den Koran, gäbe es nichts womit er seine Frau kontrollieren könnte.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Trennung! Was will ich... Woran erkennt man Liebe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum