Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Trennung! Was will ich... Woran erkennt man Liebe?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Trennung! Was will ich... Woran erkennt man Liebe?
 
Autor Nachricht
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 15 Sep 2007 - 21:35:15    Titel: Re: ...

susiaushh hat folgendes geschrieben:
Okay.... Man das ist wirklich ein Geschichte....

Ich muss den PC ausmachen sorry, hab erst die anderen Sachen gemacht und jetzt ist mr duweißt schon @home.... grrrr


Dreh dein Zelt um und schick ihn in die Wüste.

Laughter, laughter Smile
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 10:40:06    Titel: ...

@ shy 1

ja das werd ich auch....
Ist in der heutigen Zeit, wo man Mietverträge, Kautionen und Kündigungsfristen für das eigene Zelt hat leider nicht mehr so einfach für Frauen... auch wenn diese keine Muslima sind....

Oh man am WE ist es so nervig wenn der nicht arbeitet.... Naja morgen ist ja wieder montag und dann stellt sich heraus, ob er den Mietvertrag für diese W. bekommt, ich würde gerne eine andere (Bin aber zZ alleiniger Hauptmieter...)

Hab gestern Nacht sein Handy ktr (ich weiß geht mich nix mehr an und auch sonst sche...) er hat seid 2Mon wieder Kontakt mit seiner EX....

An jeden Mann der das liest: Er hat mein Tagebuch gelesen, als wir schon getrennt waren, um zu wissen was ich wirklich denke, also regt euch nicht auf wg der Handyktr.....

Naja, ist eh gelaufen
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 15:55:23    Titel:

Also pass auf hier ein paar Regeln für das Schreiben des eigenen Tagebuchs.

1. Tagebuch niemals liegen lassen
2. Besser alles aufschreiben und verstecken
3. Wo?
4. Man lade sich Win Zip auf den PC
5. Abschließen mit einem Password nicht vergessen.
6. Wie versteckt man diesen Feil ohne das es groß auffällt?
7. Ganz einfach, auf dem Hard Drive da guckt so schnell keiner hin.
8. Schlaubies haben einen Memory stick, den kann man auch noch abschließen.
9. Ob ich es auch so mache? Na klar immer doch.
Nicht einschüchtern lassen und immer schön aufgepasst wenn der Mann eine Frage stellt so wie z.B. wo gehst du hin und wann kommst du wieder. Sag ihm irgendwas aber gehe woanders hin aber sage ihm niemals wo du wirklich hingehst. Willst du dich wirklich trennen, wasche und bügle seine Sachen nicht, auch wenn das Haus aussieht wie bei Ali Baba (Räuberhöhle). Komme und gehe wann es dir passt und bitte ihn niemals um Hilfe, sondern gehe deinen Weg auch wenn er Steinig ist, egal es ist dein Weg in die Freiheit.
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 18:59:37    Titel: ...

Liebe shy 1,

vielen Dank für diese Tips...


Leider ist mein Tagebuch nicht in digitaler Form, sondern ein richtiges Buch zum anfassen. Der PC ist erstmal tabu, denn der gehört ihm und wenn er denn Knall auf Fall mitnimmt ist alles futsch...

Hatte es in einem Stapel Hosen (meine!)....

Tja so ist das mit der Privatsphäre....

Ja die Trennung scheint unumgänglich....

Die Wäsche mach ich, dafür kauft er für uns beide ein.

Und zum Thema "Hund im Bett" (ist ja leider gesperrt):
Es wird wohl noch einen Sorgerechtsstreit geben, was unseren Hund angeht...
Da scheiden sich die Geister
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 20:10:14    Titel:

Kannst du dir ein USB Memory Stick besorgen, dann ist alles doch but aufgehoben. Bei mir ist es eher so, das ich 2 Laptops habe auf die auch nur ich Zugriff habe (ätsch) meine Post kann außer mir keiner lesen und keiner kennt mein Password für beide Laptops. Ich erinnere mich daran das ich früher als Kind mal mein Tagebuch im Mauerwerk des alten Turms der Stadt versteckt hatte, unglücklicherweise hatte ein Junge es gefunden und ehrlich wie er war, hatte er es mir zurück gegeben. Selbst wenn du in Zukunft vielleicht auch keine PC haben wirst, kannst du immer noch die Library benutzen, denn dort gibt es meistens ein PC den man kostenlos benutzen kann, auch mit Internet Zugang. Mein früherer Rechtsanwalt hatte mir damals gesagt, kommt eine Frau in meine Kanzlei und will sich scheiden lassen, dann sage ich ihr, zuerst Kind ( Hund) mitnehmen und Wohnung ausräumen, verhandeln kann man im Nachhinein immer noch. Ich hab das damals ganz einfach gemacht, bin zum Anwalt gegangen und er hat dann einen Brief an ihn geschrieben, dass er die Wohnung zu verlassen hatte bis zu diesem Termin und das war‘s auch schon. Alles andere haben die Rechtsanwälte erledigt. Er (Bennys)Vater ist zu seiner Neuen Freundin gezogen, noch am selben Tag und ich war froh wieder alleine zu sein. Ich war weder sauer noch in irgendeiner Weise verbittert als er ging noch haben wir uns vor Gericht gezofft. Jeder bekam dann seine Scheidungspapiere zugeschickt und ich habe danach die Stadt verlassen.

Er wollte frei sein für andere Frauen und ich wollte ihn nicht fest halten. Endlich mal konnte ich so lange aufbleiben wie ich wollte und Bücher lesen für die ich mich so lange schon interessiert hatte und das ohne sein Gemeckere. Für ihn waren die Bücher schuld das wir uns scheiden liesen, so ein quatsch hab ich gedacht.
Er wollte mich kontrollieren, aber das geht nicht so einfach mit einer belesenen Frau, leider hatte er das nicht verstanden. Als er zur Tür draußen war, da hab ich erst so richtig zugelegt. So etwa 10- 20 Bücher pro Woche waren keine Seltenheit. Nach 3 Tagen und Nächten ohne Schlaf bin ich so richtig umgefallen und hatte erst mal 12 Stunden abgeknackt. Später dann an der Uni wäre ich beinahe eingeschlafen auf dem Stuhl. Fernsehen brauche ich nicht, hab ne Menge DVDs und TV kann ich auch noch auf dem Lap sehen. Ich lebe nach dem Motto, geht nicht gibt’s nicht.
Heute mache ich einen Kursus über digitales Fotografieren und wenn ich gut genug bin, will ich mich selbstständig machen. Der Trick ist flexibel zu sein und mindestens ein paar Ideen im Koffer zu haben so dass man jonglieren kann. Zuerst mal brauchst du eine Liste von den Dingen, die du gerne machen willst und dann geht’s du einfach los und erkundigst dich wie du zu deinem Ziel kommst. Kurse oder so. Man kann immer etwas machen auch wenn die Lage beschießen ist. Nur nicht durchhängen sonst dauert es viel länger bis du dich aufmachst.
Also dann mal los und keine Zeit verlieren.
Soaa
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 20:39:30    Titel:

Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir viel glück. Für dich, für dein Kind, für den Hund.
Man sollte sich als Person niemals vergessen, niemals hintenanstellen. Man hört von so vielen Frauen, die wegen ihrer Kinder oder wegen der Angst mit ihrem Mann zusammen bleiben, die daran zu grunde gehen, sich völlig aufgeben, gar kein eigenes Leben mehr haben.
Man hört auch von den Frauen, die solange mit dem Mann zusammen bleiben und auf Familie machen, bis das Kind alt genug ist und auszieht, dann trennen sie sich... Manchmal für das Kind erleichternd (Es hat die ganze zeit schon etwas gespührt), manchmal ein schlag vor den Kopf (das ganze bild der schönen kindheit bricht zusammen)...
Man hört auf von den Eltern, die im Streit auseinander gehen, die sich vor Gericht zoffen, ihr kind hin und herzerren (meinem freund ists so ergangen, und der "schaden" der bei ihm dabei enstanden ist, ist noch heute aufzuarbeiten...)
Wie man es macht, man kann es wohl falsch machen.
Ich kann mir sehr gut vorstellen,w ie schwer das für dich ist. Du hast vielleicht doch noch irgendwo die hoffnung, dass alles gut wird. Aber du bist noch so jung... Ich weiß nicht wie es ist, wenn du mit deinem mann redest, aber das ist wohl das einzige, was du tun kannst, ihm deine ängste und sorgen mitteilen..., wenns nicht möglich ist, dann zieh dein ding durch, oder warte noch ein bisschen, bis du dir sicherer bist... Versuchs estmal mit einer räumlichen trennung,... mache nicht sofort schluss, gib ihm vielleicht noch die chance, warte ab, was passiert...wie er sich verhält, ob du ihn vielleicht sogar vermisst, wenn du alleine in deiner wohnung bist... und aus welchem grund du ihn vermisst...
Was auch immer!
Ich wünsch dir glück.
Leicht ist es so oder so nicht. Falsch machen kannst du alles.
susiaushh
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.09.2007
Beiträge: 127
Wohnort: hamburg

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2007 - 07:46:55    Titel: hi

Hallo ihr beiden,

danke für eure aufbauenden Worte. Danke auch für die skeptischen Worte von dir soaa.
Natürlich kann ich nicht ausschließen, dass wenn sich die Situation entspannt hat nach einem Auszug, die Karten neu gemischt werden und wir uns versöhnen.
zZ habe ich jedoch keinen Kopf für Auswirkungen und längerfristige Konsequenzen....
Ich bemerke täglich neue Gründe, warum ich die Trennung wollte/will.

Ich werde sicherlich alles in meiner Macht stehende tun, damit mein Sohn ein behühtetes zu Haus hat, es ihm an nichts fehlt, er eine unbeschwerte Kindheit hat und sich keine Sorgen über das Verhältnis seiner Eltern machen muss.

Zum Glück bekommt er noch nicht ganz so viel mit....
Ihm zuliebe mich mit dem Vater versöhnen, wären die falschen Gründen und dann werd ich bestimmt mit 40 aufwachen und mich fragen wo die besten Jahre meines Lebens geblieben sind.... und bis er auszieht dauert noch sehr lange......
Shy 1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 19.01.2007
Beiträge: 845

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2007 - 08:50:08    Titel:

Lass dir bitte sage, die allermeisten Männer wissen, was das Stündchen geschlagen hat, sie wollen es sich nur nicht eingestehen. Hat man sich emotional erst mal von einem Mann getrennt, sollte man auch keinen Rückzieher mer machen, es würde nichts bringen, man macht sich nur selbst etwas vor. Rum heucheln ist auch nicht jedermanns Sache und für das Kind ist so ein Zustand auch nicht sehr gesund. Kinder brauchen Klarheitin der Beziehung ihrer Mutter, sonst wird es schwierig.
questionable_content
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.05.2006
Beiträge: 3934

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2007 - 17:12:44    Titel:

Liebe ist ganz leicht zu erkennen. Du musst nur auf dein Herz hören.
d.e.m.p.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beiträge: 1034

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2007 - 17:20:57    Titel:

Laughing q_c, ich erkenne dich nicht wieder! So aktiv im Psycho-Forum ...

sammelst du gerade Beiträge? Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Psychologie-Forum -> Trennung! Was will ich... Woran erkennt man Liebe?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum