Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Einstellungstest als Chemikant bei Bayer u. Basell
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Einstellungstest als Chemikant bei Bayer u. Basell
 
Autor Nachricht
searcher05
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 03 Feb 2005 - 21:56:32    Titel: Einstellungstest als Chemikant bei Bayer u. Basell

Hi Leute, ich schreibe in diesem Monat zwei Einstellungstests als Chemikant bei Bayer und bei Basell,

Könnt ihr mir vielleicht sagen was im Chemie Teil vorkommen könnte?

Bitte ich brauche eure Hilfe

Ein Gespräch mit einem Chemikanten über ICQ oder MSN Messenger würde mich auch sehr freuen.

Meine ICQ: 303513990
Mein MSN: bahtiyardurmus@msn.com
searcher05
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2005 - 12:32:31    Titel: Bitte nimmt Kontakt auf

Freunde ich bins wieder, bitte nimmt mit mir Kontak auf, ich brauche eure Hilfe.

Gibt es denn zwischen euch keine Chemikanten oder Personen die als Chemikant einen Einstellungstest geschrieben haben?

Bitte ich warte auf eure Hilfe, habe nicht mehr viel Zeit.
BamiGoreng
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beiträge: 350
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2005 - 13:18:03    Titel:

also bei Chemiekant kann ich nicht mitreden, bin aber Chemielaborant bei Bayer.
Meineinstellngstest liegt aber auch schon knapp 10 Jahre zurück.
Aber ich denke ich kann die beruhigen: In der Regel ist Chemie, wenn überhaupt nur ein winziger Teil des test, da du das was du wissen musst in der Lehre beigebracht bekommst, und ncht schon vorher wissen musst!
Normalerweise sind einfache Logik- und Fragen zur Allgemeinbildung dabei. Daz ein recht grosser Teil Mathematik (die brauchst du bei allen Naturwissenschaftlichen Berufen) aber auch hier eher Grundlagen als komplizierte aufgaben (du wirst also sicher keine Kurvendiskussion beim einstellungstest machen müssen)!
Briuch-Rechnen ist meistens ein recht umfangreicher Teil, also wenn du die nicht beherrschst, solltest du bis zum Test viel üben Wink

Musst du nach Leverkusen? Wenn Du noch fragen hast kannst du über icq auch mit mir in Verbindung treten, aber wie gesagt, ich hab die Lehre als Laborant gemacht!
Gast







BeitragVerfasst am: 16 Feb 2005 - 15:53:15    Titel:

also chemielaborantin ist was ganz anderes als chemikantin...denn ich bewerb ich selber gerade als chemikantin und habe mich darüber informiert was für ein unterschied chemikant und chemielaborant haben.
gruss Sarah
doni
Gast






BeitragVerfasst am: 22 Feb 2005 - 03:57:07    Titel:

was denn für ein unterschied??

GRUSS DONI

P.S hab am freitag einstellungsprüfung zur chemikantin
searcher05
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2005
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2005 - 19:36:32    Titel: Endlich Geschafft und jetzt Vorstellungsgespräch

Hi Leute ich bin wieder da.

Ich habe den Test bei Bayer und bei Basell geschrieben.

Den bei Basell habe ich nit geschafft aber den bei BAYER HABE ICH HINBEKOMMEN und muss am März zum Vorstellungsgespräch.

Also Leute was würden die mich da mal Fragen. Weil Am testtag hat die Dame die den test durchgeführt hat gesagt das man sich auf ein Thema im Fach Chemie veorbereiten soll.

Tipp wurde uns auch gegeben " Destilation" kann mir jemand sagen woher ich richtig guten Lernstoff für dieses Thema bekommen könnte.

Ich bitte auf eine Antwort ob Negativ oder Positiv
BamiGoreng
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beiträge: 350
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2005 - 11:56:41    Titel:

Bei meinem Gespräch damals (Laborant allerdings) war´s so, dass ich mir ein Thema aussuchen durfte, und darüber etwas erzähöen sollte.
Quasi ein "Mini-Referat" und danach halt noch ein bischen nachgefragt wurde. War aber absolut einfach...
Ich hab damals ein bischen über Elektrolyse erzählt...
absolut easy, wenn man sich ein bischen ausdrücken kann!
Gast







BeitragVerfasst am: 28 Feb 2005 - 14:02:58    Titel:

Was denn jetzt der unterscheid zwischen laborant und chemikant?
BamiGoreng
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beiträge: 350
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2005 - 14:38:31    Titel:

Laboranten arbeiten hauptsächlich im Labor. MAchen dort Forschung und Qualitätsicherung oider Anwendungstechnik.
Chemikanten fahren in der Regel die Produktionsanlagen, machen kleinere Wartungsarbeiten und schon mal etwas Produktionsanalytik!
hege groll
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 27 Okt 2005 - 22:08:38    Titel: eignungstest basell

Hallo ich bin azubi im dritten lehrjahr beim basellwerk in wesseling und wollte dir eigentlich nur mitteilen, dass du dir um den chemieteil keine großen sorgen machen brauchst. Ich hatte wirklich keinerlei vorkenntnisse in sachen chemie. Sind nur allgemeine fragen wie anzahl der außenelektronen oder ph-wert. Aber nichts tiefgehendes. Also keine Sorgen. Der physikteil und Matheteil sind da eher kompliziert. Viel mit Zahnrädern und hebelwirkung.
Außerdem musst du höchstwahrscheinlich ein Gebilde aus draht maßstabgetreu "nachbiegen".
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Einstellungstest als Chemikant bei Bayer u. Basell
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum