Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Drehkörper Kegel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Drehkörper Kegel
 
Autor Nachricht
otter
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Feb 2005 - 16:19:54    Titel: Drehkörper Kegel

Meine Aufgabe lautet:

Drei Punkte A(1/0), P(u/f(u)) und Q(u/0) bilden ein Dreieck, das sich um die x-Achse dreht. Wie groß kann der Rauminhelt eines solchen Kegels höchstens sein?

Die Formel für die Drehkörper ist doch pi*int[a;b] f(x)^2

Ich habe mir nun überlegt, dass in meinem Fall f(u)= mx-m sein müsste. wenn diese Formel quadriere bekomme ich f(u)^2= m^2x^2-2m^2x+m^2

Ist das soweit überhaupt richtig?
Muss ich jetz erst eine Stammfkt finden oder erst mit pi multiplizieren?
aldebaran
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2004
Beiträge: 1673

BeitragVerfasst am: 05 Feb 2005 - 17:04:12    Titel:

Hi,
deine Daten passen nicht ganz, aber nachfolgendes Bild hab ich grad im Rechner; vielleicht hilft dir dies weiter:
Gast







BeitragVerfasst am: 05 Feb 2005 - 17:11:02    Titel:

V = 1/3*pi*r²*h

r = |PQ| = f(u)
h = |AQ| = u-1

So einfach ist es ... Very Happy
otter
Gast






BeitragVerfasst am: 05 Feb 2005 - 17:13:54    Titel:

Ich denke das könnte mir weiterhelfen, wenn ich doch nur etwas verstehen würde. Ich hab null Plan was die Rechnung bedeutet. Vielleicht kannst du mir das nochmal erklären?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Drehkörper Kegel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum