Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Medizin, Biotechnik, Biologie oder nicht?!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Medizin, Biotechnik, Biologie oder nicht?!
 
Autor Nachricht
BioniX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 26
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 19:18:20    Titel: Medizin, Biotechnik, Biologie oder nicht?!

Ich bin momentan in der 13 Klasse auf einem Gymnasium und es läuft Alles darauf hinaus, dass ich einen 2,2 ~ 2,5er Schnitt haben werde (also NC). Meine LK's sind BIO und ENGLISCH. Was ich für erwähnenswert halte ist, dass ich PHYSIK nach der 11 Klasse abgewählt habe und in CHEMIE nicht der Hellste bin (mache es aber trotzdem weiter).

Das Problem welches ich habe ist wohl offensichtlich: Mein NC reicht nicht für Medizin bzw. Biotechnik aus Crying or Very sad

Beides wollte ich an der UNI FRANKFURT AM MAIN studieren bzw. an der FH...

Nun zu meiner Frage: Wie lange würde es dauern damit ich zu meinem heißersehntem Medizinstudium kommen kann und lohnt es sich bei meiner Fächerkonstellation überhaupt?
Gibt es andere Alternativen wie z.b. Biologie (wo ich allerdings keine wirklich guten Arbeitsmöglichkeiten sehe).
Biotechnik an UNIS hat überwiegend einen HAMMER-NC wodruch ich höchstwahrscheinlich auch dort nirgends hineinkommen werde... gibt es evtl. dort auch andere Alternativen oder Tipps, wie ich es doch schaffen kann...

Arrow ZIVI werde ich nach meinem ABI 08 auch machen und dadurch automatisch 2 Wartesemester bekommen Exclamation berücksichtigg das bitte bei euren Antoworten^^

Danke schonmal für eure Antoworten Wink

p.s. Ich bin neu hier und habe über die Suchfunktion nicht wirklich Brauchbares gefunden!
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 19:41:10    Titel:

biophysik ist häufig zulassungsfrei (z.b. in kaiserslautern), allerdings ist das etwas theoretischer als biotechnik.
BioniX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 26
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 20:55:37    Titel:

hm...

Wie gesagt ich habe Physik nach der 11 Klasse abgewählt und würde schon gerne in Richtung Medizin gehen.

Wisst ihr evtl. wie lange ich (incl. ZIVI) "warten" muss, um mit sagen wir 2,3er Schnitt (NC also 2-) Medizin oder Biotechnik studieren kann?

Danke für die Antwort aber ich würde mich über weitere Antworten bzw. Alternativen zu den oben genannten Studiengängen freuen.
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2007 - 23:13:38    Titel:

Bio wäre guddi, wenn Du z.B. in Richtung Genetik-Forschung oder Microbio Interessen hättest.
ABER: Bedenke, dass Du als Biologe einen extra Doktor machen musst, wenn Du berufsmäßig sauber auf die Füße fallen willst, und der ist dort zwar mit rund 2 Jahren kurz, aber meist nicht oder sehr schlecht bezahlt, Bafög gibts dafür nicht mehr, dafür haben sie eine Reihe Stipendien, die man abgrasen kann. Ansonsten sind Eltern oder Partner im Hintergrund fast unabdingbar!
Außer - und da wird es spannend für Deine Präferenzen: in den humanmedizinischen Forschungsprojekten, da liegt das Geld vergleichsweise rum und geht auch an Mitarbeiter raus.... (Pharma und Co.).
Wenns dumm läuft, machste dann aber auch Tierversuche, das muss man mögen.
BioniX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 26
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2007 - 10:10:16    Titel:

Ähm ja weiter Antworten sind übrigens erwünscht Wink

Mich würde interessieren was man mit BIO alleine als Studium anfangen könnte und welche Persepektive man anschließen auf dem Arbeitsmarkt hat (auf die obenstehenden Fragen könnt ihr natürlich auch noch eingehen^^).
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 18 Sep 2007 - 10:26:00    Titel:

Ohne den Dr.!?
Pharmareferent z.B.

Die meisten Biologen ohne Dr. die ich kenne, schlagen sich (mehr recht als schlecht) artfremd durch. Wenn Bio, würde ich die 2 Jahre Promotion gleich mit einrechnen.
BioniX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 26
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 14:57:49    Titel:

also nochmal:

würde gerne medizin studieren habe aber wahrscheinlich nen 2,2er schnitt und 2 wartesemester (ZIVI) das wird ja wohl nicht gehen.

was geht stattdesswen in der richtung mit 2 wartesemestern und 2,2er schnitt

bio studium komplett also MIT DR. was kann man da anfangen in welche richtung gehen und mit welchen perspektiven.

was ist mit biotechnik wie ist der nc und ist das verlgeichbar mit den anderen beiden studiengängen?

postet einfach was rein würde gerne mehr wissen^^
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 19:46:39    Titel:

warum schaust du nicht einfach bei der ZVS nach und bei der jeweiligen uni mit biotechnik als studienangebot? falls der lokale NC nicht dabei steht, email an den fachschaftsrat. sollen wir das für dich erledigen?

außerdem: wenn du dich informiert hättest, wüßtest du, das ein teil der medizin-studienplätze nicht rein nach NC vergeben werden, sondern nach individuellen "vorstellungsgesprächen" an den unis, medizinische eignungstests usw. da hat man auch mit einem abischnitt von 2.x noch chancen. einfach mal informieren würde ich sagen ....
BioniX
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 26
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 20:00:45    Titel:

alles klar aber ich habe mir halt dabei gedacht dass evtl. schon einige unter euch dabei sind die erfahrungen mit solchen "einstellungsgesprächen" haben also wo man mit zusatzqualifikationen wie z.b. jugend forscht oder einem praktikum im krankenhaus und guten noten in naturwissenschaftlichen fächern oder sprachen punkten kann. gibt es evtl. sogar einen erwartungshorizont der an diejenigen gestellt werden die sich zu so einem gespräch begeben und nach welchen kriterien bekommt man überhaupt einen solchen "gesprächstermin" ?

p.s. => speziell uni ffm (hessen) => ffm = frankfurt am main
kiwi_if
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 19:46:19    Titel:

auch diese antworten findest du auf den websiten der ZVS und der jeweiligen uni - dort ist immer aufgelistet welche kriterien zählen .....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Medizin, Biotechnik, Biologie oder nicht?!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum