Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Stochastik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stochastik
 
Autor Nachricht
KA
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 12:10:18    Titel: Stochastik

Ich habe ein Problem mit dieser Aufgabe:

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dafür, daß in zwei aufeinanderfolgenden Zeihungen beim Zahlenlotto ,,6 aus 49'' mindestens eine Gewinnzahl sich wiederholt?

Question
KA
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 13:09:56    Titel:

Schade anscheinend kommt keiner weiter bei dieser Aufgabe. ICh bin einfach ratlos. Gibt es den hier keinen der das Themenbereich Stochastik gut auskennt.

Question Question Question Question Question Question
kikira
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 14:02:30    Titel:

W(mind. 1 Kugel wiederholt sich bei 12 mal ziehen)=
1 - W ( 0 Kugeln wiederholen sich bei 12 mal ziehen)

W(0 Kugeln blablabla) = [ 6 * 5 * 4 * 3 * 2 ]² / [ 49 * 48 * 47 * 46 * 45 * 44]²

ausrechnen und oben einsetzen

lg katja
-=rand=-
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 15:50:54    Titel:

würde es so rechnen:

auch das gegenereignis also das keine zahl aus der vorgegangenen ziehung dabei ist:

p(keine gleiche)= (43 über 6) / (49 über 6)

p(mind. eine gleich)=1-p(keine gleiche)

aber ich bin nur schüler lol...kp ob das so stimmt.

Gast







BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 15:52:42    Titel:

@ kikira:
ich glaub es wird 2 mal eine normale ziehung gemacht, also nicht 12 aus 49 gezogen..sondern 6 aus 49 und dann nochmal 6 aus 49
3li7är
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2005
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 15:57:29    Titel:

Hallo,

mir ist nicht klar wie katja auf ihr ergebnis kommt.

Ich hätte:

W(keine wiederholt sich) = (6 aus 43)/(6 aus 49) = (43!/37!6!)/(49!/43!6!) = ca. 44%

Nach der ersten Ziehung sind ja 6 Kugeln weg, die in der zweiten nicht mehr gezogen werden dürfen.

Gruß
otto
-=rand=-
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 16:03:29    Titel:

@ otto
so sehe ich das auch, siehe mein obiges posting *grins*
Gast







BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 16:17:04    Titel:

Stimmt..das war ein Denkfehler....denn nach der 1. Ziehung sind ja bereits 6 Kugeln weg und dann darf es ja keine mehr aus der 1. Ziehung sein.
Aber im Endeffekt ist es egal, ob ich das als 1. Ziehung und 2. Ziehung auffasse bezüglich des Ziehens. Denn man zieht dennoch 12 mal.
Gut, dass ihr mich berichtigt habt. Smile

lg katja
hilfreicher gast
Gast






BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 22:35:17    Titel:

ich freue mich, dass ich da mal helfen kann.
man muss das hypergeometrische modell anwenden.

Summe{zähler i, von 1 bis 6}([ncr(6,i)*ncr(49-i,6-i)]/ncr(49,6))
=
56.4%

ihr könnts mir glauben. mit ncr(49,6) meine ich binominalkoeffizient von 49 über 6.
Gast







BeitragVerfasst am: 07 Feb 2005 - 22:58:28    Titel:

Danke, danke, aber das haben wir schon:

P = 1 - (43 über 6)/(49 über 6) = 1 - 0,435965 = 0,564035


Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Stochastik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum