Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erörterung: Braucht man eine Familie um ein glückliches...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Erörterung: Braucht man eine Familie um ein glückliches...
 
Autor Nachricht
Sasuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 18:26:40    Titel: Erörterung: Braucht man eine Familie um ein glückliches...

Hallo

muss für nächste Woche Montag eine Erörterung über das Thema: Braucht man eine Familie um ein glückliches Leben zu führen?

Wollte fragen ob jmd von euch was einfält, wäre sehr nett Very Happy
Bin mit allem zufrieden Smile
MFG Sasuu
Twain
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 2680
Wohnort: Herts, U.K

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 19:43:47    Titel:

Erst mal selbst Ideen bringen, wir sind kein Hausaufgabenforum.
Wenn du Ansätze bringst, wird dir geholfen.
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1729
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 23:13:42    Titel:

Schau mal, Twain,

was ich auf diese Anfrage anderswo geschrieben habe:

http://www.schoolwork.de/forum/thema_11354.html

Familie ist immer das Geilste:

http://www.karikatur-cartoon.de/schwarzer_humor/cgr_boureau_familie.jpg
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 08:39:44    Titel:

Es kann ja nur um "pro" und "kontra" gehen.

Frage 1 : "was ist ein glueckliches" Leben" ?
Frage 2 : "was traegt eine Familie dazu bei ?
Schau halt bei Seiten wie "Kinderwunsch.de" oder "wunschkinder.net", da sind die Leute echt psychisch am Ende, weil sie keine Familie gruenden koennen. Dann aber auch Biographien von Leuten die ohne Familie ein erfuelltes Leben haben/hatten (Mutter Theresa, etc).

Ein zentraler Punkt ist halt, dass man mit Geld fast alles kaufen kann, nur eine Familie nicht.
Sasuu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 19:01:58    Titel:

Merci merci,

Das thema kann in all rictungen gehen. Hab schon ein paar pro und kontra agumente, aber leider noch nicht genug.

Sasuu
Twain
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2006
Beiträge: 2680
Wohnort: Herts, U.K

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 19:04:16    Titel:

Stell deine Argumente mal hier rein, damit wir wissen, was du schon hast.
IT_Desert
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 565

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2007 - 23:54:05    Titel:

Ich hätte ebenfalls Argumente. Poste erst mal deine rein. Wink
See Why
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2007 - 00:06:27    Titel:

Schreib : "Ja braucht man" fetisch!!

Wenn dein lehrer dagegen was sagen will, antworte ihm er solle selbst entscheiden ob er kinder will.
er soll nämlich seine private probleme nicht im unterricht erörtern lassen, wo kommen wird dahin, die sorte von lehrer kenn ich,
mein lehrer damals war auch so ein "bruder", der hatte mal als Erörtereungsthema "Was spricht gegen Drogen konsumieren?", dabei stellte sich raus, dass er selbst 22kg hanf und 37kg marrihuana in der wohnung versteckt hatte.
Kannst dir ja dann vorstellen welches thema er als nächstes erörtert haben wollte. GENAU . "Würdest du es vorziehen sozialstunden abzuarbeiten oder doch lieber 3 jahre knast auf bewährung?" Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Erörterung: Braucht man eine Familie um ein glückliches...
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum