Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

dem oder den?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> dem oder den?
 
Autor Nachricht
ceyda
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 22:13:05    Titel: dem oder den?

Hallo Leute,

ich habe eine Frage, und zwar heißt es:

1. Auf dem Weg nach Hause habe ich mir mein Bein gebrochen.

oder

2. Auf den Weg nach Hause habe ich mir mein Bein gebrochen.

Steht der Satz im Dativ oder im Akkusativ ?

PS: Eine Begründung dazu wäre nett

Danke! Very Happy
onkel_murphy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.08.2005
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2007 - 22:24:33    Titel:

nabend...

Nr. 1 ist richtig. "den Weg" kannst du verwenden, wenn du z.B. sagen willst "Ich mache mich auf den Weg nach Hause". Für 'ne genaue Begründung hab ich grad keine Lust, ist schon zu spät Wink
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4310

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 02:34:25    Titel:

Echt ? Und wenn er sagen will : Auf den Weg nach Hause habe ich mir das Bein gebrochen ... Auf dem Weg nach Hause, den ich gestern ging passiert mir dies hoffentlich nicht mehr, denn dieser Weg ist beleuchtet ... ( ? )

Freundliche Grüße, schelm
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3409

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 10:57:54    Titel:

Die Begründung ist folgende: Du hinterfragst Deinen Satz! - WO habe ich mir das Bein gebrochen? - Auf dem Weg nach Hause.
Auf die Frage WO steht der Dativ!
Auf die Frage WOHIN steht der Akkusativ.
Du kannst bei Deinem Satz nicht fragen: Wohin habe ich mir das Bein gebrochen? - Ergibt keinen Sinn! - Verstehst Du?

Nur durch richtiges Hinterfragen kommst Du auf den Casus!

Linguistische Grüße,

Klimperkasten Wink
ceyda
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 20 Sep 2007 - 23:32:58    Titel:

Hallo Klimperkasten,

vielen Dank für deine einleuchtende Begründung,aber
kannst du mir auch sagen, warum es heißt:

Er nimmt kein Blatt vor dem Mund.

Warum heißt es ,dem Mund`?

Ich habe schon versucht im Internet zu recherchieren, aber
mal wird es in diesem Zusammenhang mit den oder dem geschrieben.
schelm
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2006
Beiträge: 4310

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2007 - 01:27:40    Titel:

Danke , Klimperkasten ! Wink Der Akkusativ ist halt dem Dativ sein Tod ... Very Happy

@ceyda : Nach Klimperkasten`s Erklärung wäre der Akkusativ richtig, oder ?
Wohin nimmt er kein Blatt ? Er nimmt kein Blatt vor den Mund .

Freundliche Grüße, schelm
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6877
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 21 Sep 2007 - 10:17:29    Titel:

Ach, mein geliebtes Deutsch - ich liebe Dich! WO für Dativ, WOHIN für Akkusativ - aber, aber...

Mein Duden hat mir erzählt:

Nach schreiben auf kann sowohl der Wemfall (Frage wo?) als auch der Wenfall (Frage wohin?) stehen. Sie schrieb auf blauem Papier oder auf blaues Papier. Wenn aber in dem Satz zusätzlich die Angabe enthalten ist, was geschrieben wird, dann kann nur der Wenfall stehen: Sie schrieb ihre Adresse auf blaues (nicht: blauem) Papier.

Seit ich Deutsch lerne war ich überzeugt, daß ich sagen soll: Ich schrieb meine Liebeserklärung (an meine liebe Klimperkasten) auf blauem Papier...

...
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3409

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2007 - 20:44:54    Titel:

Guten Abend, beau.becir und die Schreiber davor,

bin von einer Kurzreise wieder zurück gekehrt. - Lese hier sehr interessante und kritische linguistische Einwände:
Ja, es heißt: Ich schreibe meine Liebeserklärung auf blaues Papier. - Denn ich hinterfrage: WOHIN schreibe ich meine Liebeserklärung? - Antwort: Auf blaues Papier.
@ceyda: Die idiomatische Redewendung heißt im Deutschen: Er nimmt kein Blatt vor DEN Mund. (Idiomatisch heißt: spracheigentümlich, also das, was die deutsche Sprache zu Eigen hat).
Aber unabhängig von der Idiomatik drückt diese Redewendung eine Richtung aus. Ich frage:WOHIN nehme ich das Blatt? - Antwort: Vor DEN Mund.

Ja! Die Grammatik ist mein Steckenpferd! - Ich liebe sie!

Beau.becir, kannst Du Dir vorstellen, dass man in Norddeutschland sagt: Ich BIN angefangen? - Und dass man in Süddeutschland sagt: Ich BIN gestanden, ich BIN gesessen? -

Also zum Beispiel: Er IST vor 2 Jahren mit seiner Ausbildung angefangen. - Oder:

Wir SIND eine halbe Stunde an der Haltestelle gestanden. Oder: Ihr SEID zu lange im Café gesessen.

Genau umgekehrt muss es im Hochdeutschen heißen!

Das nur zum Nachdenken!

Gibt es solche regionalen Verwechselungen im Französischen auch?

Schöne Grüße,

Klimperkasten Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> dem oder den?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum