Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie löse ich diese Gleichung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wie löse ich diese Gleichung?
 
Autor Nachricht
urlaubinsicht
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2007 - 13:37:34    Titel: Wie löse ich diese Gleichung?

Hallo ihr Lieben,
hänge an dieser einen Gleichung und komm einfach nicht auf die Lösung- hatte das mal in der Oberstufe aber wie ging das nochmal???

(10+15x-0,9x²+0,03x³) : x


bräuchte davon die 1.Ableitung, die muss ich gleich Null setzen und dann das x herausbekommen...(theoretisch)

also ich weiß einfach nicht was die Ableitung von 10: x² sein soll.
dann gehts ja mit der pq-formel weiter- oder?

Wäre sehr lieb, wenn mir jmd helfen könnte!

Gruß Franziska
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24256

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2007 - 13:41:47    Titel:

Hallo Franziska!

Erläutere erstmal in ganzen Sätzen klar deine Aufgabenstellung, dein Problem, und was du versucht hast. Ich sehe hier nämlich in deinem Beitrag nicht durch...


Cyrix
TyrO
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 3995

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2007 - 13:45:19    Titel:

(10+15x-0,9x²+0,03x³) : x

10/x + (15x)/x -(0,9x²)/x +(0,03x³)/x

10*x^(-1) + (15x)/x -(0,9x²)/x +(0,03x³)/x

Ich hoffe das hilft .
urlaubinsicht
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2007 - 17:31:36    Titel:

So, dann versuch ich mal mich ein bisschen besser & klarer auszudrücken.:)
Ich muss eine Kostenfunktion dahingehend lösen, dass ich das Betriebsminimum ermittel.

Zu diesem Zwecke wird die Kostenfunktion K durch x geteilt und man erhält k.

Setzt man die 1.Ableitung dieser Funktion k gleich Null, erhält man einen x Wert, der -eingesetzt in k- das Betriebsminimum ergibt.

Soviel zum Kontext.

Ich bräuchte nun die Antwort auf die Frage:

"Wie bilde ich die erste Ableitung und wie verfahre ich weiter um die Gleichung nach x aufzulösen"??Ich weiß vorallem nicht, wie ich 10:x ableiten soll.

Nochmal die Funktion:

10:x + 15-0,9x+0,03x²

Vielen Dank!!
Gruß Franziska
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2007 - 17:33:15    Titel:

Ein Tipp:
1/x = x^(-1)
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 23 Sep 2007 - 17:34:52    Titel:

Hallo,

das ganze leitest du mit der Differenzfunktion ab!

f(x) = u(x)/v(x)

f'(x) = (u'(x)*v(x)-v'(x)*u(x))/(v(x))^2
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Wie löse ich diese Gleichung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum