Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rollenbiografie,brauche Unterstützung!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Rollenbiografie,brauche Unterstützung!
 
Autor Nachricht
jiggolo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 24 Sep 2007 - 17:33:32    Titel: Rollenbiografie,brauche Unterstützung!

Hi leute,
ich muss eine Rollenbiografie zu einer person im Buch Das Leben des Galilei,von Bertolt brecht machen.
Meine Person ist ein Philosoph,der drin vorkommt,aber meiner meinung nach ist es viel zu wenig
was er im buch sagt um daraus ne Rollenbiografie zu machen.Ich hab mal kurz aufgeschrieben,was er im ganz buch sagt und ich persönlich könnte daraus keine
Rollenbiografie machen.Kann mir jemand vielleicht helfen??ich brauchs echt dringend.Mir reicht schon ein ansatz

Der philosoph:

Danke,mein kind.Ich fürchte,das alles ist nicht ganz einfach.Her Galilei,
bevor wir ihr berühmtes Rohr applizieren,möchten wir um das Vergnügen eines disputs bitten.Thema:
Können solche Planeten existieren?

Und,ganz absehend von der Möglichkeit,die der Mathematiker zu bezweifeln scheint,möchte ich in aller Bescheidenheit als Philosoph die Frage
aufwerfen:sind solche Sterne nötig?

Das Argument wird an Glanz verlieren,aber es ist ihr Haus.-Das Weltbild des göttlichen Aristotelis mit seinen mystisch Musizierenden
Sphären und kristallenen Gewölben und den Kreisläufen seiner Himmerlskörper und dem Schiefenwinkel der Sonnenbahn und den Gehimnissen
der Satelitentafeln und dem Sternenreichtum des Katalogs der südlichen Halbkugel und der erleuchteten Konstruktion des celestialen Globus ist ein gebäude
von solcher Ordnung und Schönheit,das wir wohl zögern sollten,diese Harmonie zu Stören.

Gründe,Herr Galilei,Gründe!

Und wir sind vollkommen überzeugt,Herr Galilei,dass weder sie noch sonst jemand es wagen würde,Sterne mit dem erlauchten Namen
des Herrscherhauses zu schmücken,deren Existennz nicht über alle zweifel erhaben wäre.

Eure Hoheit,mein verehrter Kollege und ich stützen uns auf die Autorität keines geringeren als des göttlichen Aristotelis selber.

Wenn hier Aristotelis in den Kot gezogen werden soll,eine Autorität,welche nicht nur die gesamte Wissenschaft der Antike,sondern auch
die Hohen Kirchenväter selber anerkennen,so scheint jedenfalls mir eine Fortsetzung der Diskussion Überflüssig.Unsachliche Diskussion lehne ich ab.

Eure Hoheit,meine Damen und herren,ich frage mich wo dies alles hinfürhen soll.


mfg
jiggolo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Rollenbiografie,brauche Unterstützung!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum