Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ableitungsproblem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitungsproblem
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 08 Feb 2005 - 21:12:26    Titel: ableitungsproblem

wie kommt man zur folgenden Ableiung: f(x)=(2x-3)(x+2) , f'(x)=4x+1

Bitte mit Zwischenrechnung!



Danke!

gruß
Gast







BeitragVerfasst am: 08 Feb 2005 - 21:15:00    Titel:

ausmultiplizieren, dann steht da:

f(x) = 2x² + x - 6
f'(x) = 4x + 1
Gast







BeitragVerfasst am: 08 Feb 2005 - 22:46:37    Titel:

ok danke hab das gleiche verfahren auch mit der funktion f(x)= (3x²-3)(x-1)
es soll herauskommen : f'(x)= 3x²+6x(x-1)-3

Meine rechnung : f(x)= (3x²-3)(x-1)= 3x^3-3x²-3x+3= 9x²+6x-3

Was habe ich falsch gemacht?


Danke

Gruß
Scherzkrümel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.01.2005
Beiträge: 115
Wohnort: Sankt Augustin

BeitragVerfasst am: 08 Feb 2005 - 23:16:34    Titel:

Du hast gar nichts falsch gemacht! (abgesehen von einem Vorzeichenfehler)
Wenn du die Lösung, die vorgegeben war auch noch ausmultiplizierst steht da:

3x²+6x²-6x-3=9x²-6x-3

Du hattest nur einen Fehler bei "- bzw. +6x"

Schönen Abend noch!
Steffi
Gast







BeitragVerfasst am: 09 Feb 2005 - 18:12:55    Titel:

ahchja danke!

Ich hab ne aufgabe wo ich gar nicht weiter weiß :

geben sie einen Funktionsterm für die Ableitung an.

w(y)= wurzel aus xy

q(s)= s vierte Wurzel aus t

g(t)= s/t

funktionen in der art hab ich noch nie gerechnet!

Danke!

Gruß
Gast







BeitragVerfasst am: 09 Feb 2005 - 18:27:01    Titel:

Wenn da steht:

L(Kasperl) =

dann ist L wie dein y und Kasperl ist die Unbekannte auf der rechten Seite - also so wie dein x, denn:

f(x) = 3x³

das, was in der Klammer steht, ist die Unbekannte auf der rechten Seite, alles andere, was auf der rechten Seite steht, musst du so behandeln, als wäre es eine Zahl

s(t) = vt - 5t² ........denk dir einfach für v eine Zahl und dann leite ab:

s'(t) = v - 10t

w(y) = sqrt( xy)

y ist deine Unbekannte auf der rechten Seite - x ist wie eine Zahl

w(y) = sqrtx * sqrty

w(y) = sqrtx * y^(1/2)

w'(y) = 1/2 * sqrtx * y^(-1/2)
w'(y) = sqrtx / [ 2 * sqrty]
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ableitungsproblem
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum