Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Allmende
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Allmende
 
Autor Nachricht
Carienchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2007 - 21:43:57    Titel: Allmende

Hey, hier bin ich mal wieder.

Hab ein Problem zum Thema Allmende. Meistens soll man einerseits den Gesamtgewinn errechnen (bzw. die Anzahl der Tiere), wenn die Weide als Allmende genutzt wird und andererseits, wenn die Dorfgemeinschaft gemeinsam ihren Gewinn maximiert.

Bisher konnte ich mich zwar durch alle Aufgaben schlängeln, aber mir ist das noch nicht richtig klar.

Wenn ich die Weide als Allmende benutze, dann heißt mein Gewinnmaximierungsansatz doch:
max G = f(y) - C (y) => f(y) Erlösfunktion, c(y) Kostenfunktion

die Gewinnfunktion leite ich dann nach y ab, und setze die Erlösfunktion abgeleitet nach y = den Kosten c(y) gleich:

f(y) / y = c(y) / y, und im Optimum gilt: f(y) / y >= c(y) / y.

Und der einzige Unterschied zur Maximierung des Dorfgesamtgewinns ist jetzt, dass im Optimum f(y) / y = c(y) / y gilt???

Nee, das stimmt nicht, oder?? Mir geht's einfach darum, dass ich diese Marginalbedingungen aufstellen kann, ohne mich immer durchmogeln zu müssen.

Also, das Prinzip der Allmende ist mir klar, aber mit den einzelnen Rechenschritten habe ich noch Schwierigkeiten.

Würd mich freuen, wenn mir jemand nochmal weiterhelfen könnte. LG


Embarassed
sidi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 1708

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2007 - 23:06:02    Titel:

Also ich weiss zwar net ganz was du da rumfummelst, ich hab das in der letzten Fiwi Klausur so gemacht:

Die Kostenfunktion ist ja immer : C=W*N und die Produktionsfunktion Y=F(L,N) wobei N die Arbeiter und L das Fischereigebiet/Wiese was auch immer sei und MC=W*Nf (Nf Partielle Abl. von N nach f) bzw. MC=W/Fn (Fn Partielle Abl. von F nach N) .

Bei alleiniger Nutzung/gemeinsamer Gewinnnutzung wird max G=F(L,N)*P-WN gemacht. Partielle Ableitung nach N gibt Fn*P=W umgeformt P=W/Fn also P=MC. Also wird der Preis zu GK gesetzt und Gewinn gemacht. Das geht jedoch nur bei alleiniger Nutzung wenn es von allen genutzt wird dann gelten die Marktkräfte, d.h. Gewinn wird erzielt, neue Marktteilnehmer bis Gewinn=0 und P=DK, bzw. G=F(L,N)*P-C=0 umgeformt zu P=C/F(L,N), also P=AC.

Hmm, war das verständlich?
Carienchen
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.09.2006
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2007 - 11:36:20    Titel:

sidi hat folgendes geschrieben:
... MC=W*Nf (Nf Partielle Abl. von N nach f) bzw. MC=W/Fn (Fn Partielle Abl. von F nach N)


Mmmh, also mal ne dumme Frage, aber wie kann ich denn zum Einen die Kostenfunktion ableiten (= MC), aber dann auf der rechten Seite N partiell nach f ableiten, das würde ja bedeuten, dass die Kostenfunktion nach f abgeleitet wird -aber ich habe doch gar kein f in der Kostenfunktion. Und außerdem ist N doch nur eine Zahl - also eine Anzahl von Kühen, Ziegen, Arbeitern, etc. oder????

Bzw. zum zweiten Teil der Formel: das die Kostenfunktion hierbei nach N abgeleitet wird, verstehe ich ja noch, aber wieso taucht dann F (ist doch die Produktionsfunktion) hier wieder auf??

Hilfe!!!!
sidi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 1708

BeitragVerfasst am: 27 Sep 2007 - 13:23:33    Titel:

Carienchen hat folgendes geschrieben:
sidi hat folgendes geschrieben:
... MC=W*Nf (Nf Partielle Abl. von N nach f) bzw. MC=W/Fn (Fn Partielle Abl. von F nach N)


Mmmh, also mal ne dumme Frage, aber wie kann ich denn zum Einen die Kostenfunktion ableiten (= MC), aber dann auf der rechten Seite N partiell nach f ableiten, das würde ja bedeuten, dass die Kostenfunktion nach f abgeleitet wird -aber ich habe doch gar kein f in der Kostenfunktion. Und außerdem ist N doch nur eine Zahl - also eine Anzahl von Kühen, Ziegen, Arbeitern, etc. oder????

Bzw. zum zweiten Teil der Formel: das die Kostenfunktion hierbei nach N abgeleitet wird, verstehe ich ja noch, aber wieso taucht dann F (ist doch die Produktionsfunktion) hier wieder auf??

Hilfe!!!!


Wenn X=F(L/N) ist beispielsweise X=N+L umgeformt N=X-L also N(X,L) bzw. N(F(L/N),L) - daher Nf.

Wenn du keine konkrete Produktionsfunktion gegeben hast also nur X=F(L,N) und du nach N ableitest musst du doch die partielle Ableitung von F nach N "hinschreiben". Ausrechnen geht in diesem Fall ja nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Allmende
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum