Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bedingungen für die Schnittstellen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Bedingungen für die Schnittstellen
 
Autor Nachricht
JMonica
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:01:34    Titel: Bedingungen für die Schnittstellen

Ich bitte um Übersetzung dieses Ausdruckes:

für welche Werte von x gilt: f(x)>g(x)
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:02:57    Titel:

Kannst du das mal genauer ausführen?
Inwiefern willst du das übersetzt haben? Steht doch eigentlich ganz klar dar, was gefragt ist!

Und schreib dann auch gleich deine Überlegungen mal dazu.


MfG
JMonica
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:08:22    Titel:

Welche der beiden y-Werte ist größer, oder?

Ich habe zwei Gleichungen vorgegeben

f(x)=0,2x-0,4 Sorry eine Änderung
g(x)=-1,5x+3

Frage: für welche Werte von x gilt: f(x)>g(x)

Ich habe beide Funktionen gleichgesetzt und den x-Wert 2 erhalten. Was heißt denn jetzt die Zahl 2?

Wenn ich die 2 in beide Gleichungen einsetze erhalten ich y=0.


Zuletzt bearbeitet von JMonica am 30 Sep 2007 - 14:12:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:09:38    Titel:

JMonica hat folgendes geschrieben:

Ich habe beide Funktionen gleichgesetzt und den x-Wert 2 erhalten. Was heißt denn jetzt die Zahl 2?


Naja, man könnte vielleicht meinen, dass bei 2 beide Funktionen den gleichen Funktionswert besitzen!? Razz
Ist aber nur mal so ne Überlegung von mir... Surprised

edit: Hinzu sei noch gesagt, dass 2 nicht ganz korrekt ist.

f(2)=0,1
g(2)=0
JMonica
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:11:55    Titel:

Die Frage könnte lauten bei welchen x-Wert ist die Gleichung f(x)>g(x)? Question
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:13:46    Titel:

Naja,

dann stell eben eine Ungleichung auf und lös diese!

Oder wo genau liegt dein Problem?
JMonica
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:14:35    Titel:

Ich will das Ergebnis für f(x)>g(x) !!! Was heißt denn dieser Ausdruck? Oder ist die 2 schon das Endergebnis?

Zuletzt bearbeitet von JMonica am 30 Sep 2007 - 14:16:52, insgesamt einmal bearbeitet
Gruwe
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 24.03.2004
Beiträge: 5286
Wohnort: Saarbrücken

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:15:57    Titel:

Hmm, oder weißt du nicht, wie man Ungleichungen löst?
Jonsy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2007
Beiträge: 3098

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:21:01    Titel:

Hm, wieso machst dus nicht ganz logisch? Wenn x=2 der einzige Schnittpunkt zwischen den beiden Funktionen ist, dann ist entweder links oder rechts von diesem Schnittpunkt die Bedinung in deiner Aufgabenstellung erfuellt.
Also ist "fuer alle x>2" oder "fuer alle x<2" deine Loesung...

Gruesse,
Jonsy
schanzi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.01.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 14:22:01    Titel:

HALLO KLAR GIBT DAS SINN

0,2x-0,4>-1,5x+3

zu behandeln wie ein Gleichungssystem nur bei Multiplikation oder Division mit -1 aufpassen da dreht sich das ">" bzw "<" um.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Bedingungen für die Schnittstellen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum