Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schwere Mathe-Aufgaben, need help *Gemischtes*
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schwere Mathe-Aufgaben, need help *Gemischtes*
 
Autor Nachricht
Mathgenius
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 22:26:08    Titel: Schwere Mathe-Aufgaben, need help *Gemischtes*

Hi, hatten neulich bei unserem Rektor Mathe Vertretung und der hat uns n paar Aufgaben gestellt, mit denen ich absolut ned zurecht komm, vlt könnt ihr mir ja helfen

Aufg 1.

Ein Seil ist straf um die Erde gespannt (also 45.000km oder so^^)
Wenn man das Seil jetzt um einen Meter verlängern würde, könnte dann eine Ameise darunter durchkrabeln?

Eig ja aber wie kann ich das rechnerisch beweißen?

Aufg 2.

Ein Männlein steht auf der Sonne und zündet sich ne Zigarette an, wie lang würde es dauern bis man das auf der Erde sieht (ich geh mal vom Licht aus) Hatt ja was mit Physik zu tun aber wie ich das rechnen soll, ka

Aufg 3.

5 Forscher wurden von Kanibalen gefangen genommen und wurden auf 2 Zelte verteilt.
Einmal 3 Forscher in ein Zelt und dann logischerweiße die 2 Anderen in das andere Zelt.
Jeweils 2 der Forscher haben einen schwarzen Punkt auf dem Rücken (also einer im 3er Zelt und einer im2er Zelt)
Der Forscher der als erstes aus dem Zelt geht und sagt, wer nen weißen Punkt auf dem Rücken hat überlebt.
Und wie kann ich das jetzt rechnerisch lösen?
hier mal ne Zeichnung:

(kann sein dass es auch mitm schwarzen Punkt, deshalb bitte auch "rechnen" =P)

Aufg 4.

Die Schachbrettaufgabe^^
Wenn ihr auf das erste Feld eines Schachbretts einen Apfel legt, auf das 2 doppelt so viele, auf das 3 doppelt so viele wie auf dem 2 Feld usw...

Wie viele Tankzüge mit 30.000l Inhalt könnte man damit füllen?
Und wie oft würden diese um die Erde reichen wenn sie 28m lang wären?

10 Äpfel wiegen ca 1kg
50kg sind ca 35l Apfelsaft
Äpfel auf dem Schachbrett: 9.223.372.037.000.000.000

die is nich so wichtig, wär trotzdem nett wenn mir die einer Lösen kann.


Viel spaß beim rechnen =P
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24251

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 22:30:13    Titel: Re: Schwere Mathe-Aufgaben, need help *Gemischtes*

Mathgenius hat folgendes geschrieben:

Viel spaß beim rechnen =P


Das wünsche ich dir!

Meinst du, wir lösen hier deine Aufgaben, die euch euer Rektor zum Vergnügen gegeben hat, und dass ihr mal nachdenkt?


Viele Grüße, Cyrix
Mathgenius
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.09.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2007 - 22:33:37    Titel:

ich möcht dich ja ned blöd anmachen aber ich krübel scho dass ganze WE darüber und komm zu keinem sinnvollen Ergebnis...
is mehr oder weniger nen Verständnis Problem, wär auch über Tipps/anregungen sehr Dankbar!

Ausnahme 4 Aufg aber die packt mein TR ned
Nikolas1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 645

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 07:45:59    Titel:

Dann solltest du vielleicht nicht deinen Taschenrechner, sondern Potenzgesetze benutzen.
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7342
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 09:46:53    Titel: Re: Schwere Mathe-Aufgaben, need help *Gemischtes*

Mathgenius hat folgendes geschrieben:
Aufg 1.
Ein Seil ist straf um die Erde gespannt (also 45.000km oder so^^)
Wenn man das Seil jetzt um einen Meter verlängern würde, könnte dann eine Ameise darunter durchkrabeln?
Die Erde hat 40000km Umfang, so hat Napoleon die Einheit km definiert: Erdquadrant = 10000km.

Der Umfang errechnet sich aus dem Radius mit

(1) U = r * 2pi ...pi = 3,14159

wie Du vielleicht weißt. Dann ist (r+h)*2pi = U+1m

Jetzt brachts nur noch Gleichung umstellen:

(2) (r+h)*2pi = U+1m
r * 2pi + h * 2pi = U + 1m ... davon ziehen wir nun (1) ab, dann ist

h * 2pi = 1m

Meinst Du, dass Du daraus die Höhe h des Seils über der Erde ausrechnen kannst?


Zuletzt bearbeitet von isi1 am 01 Okt 2007 - 11:39:48, insgesamt einmal bearbeitet
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24251

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 10:56:42    Titel:

Hallo!
Interessant wird die Aufgabe (mit dem Seil um die Erde), wenn man sie mal folgend variert: Wieder spannen wir straff ein Seil um den Erdäquator, und verlängern es dann um einen Meter. Nun ziehen wir an einer Stelle das Seil von der Erde weg, sodass es wieder straff ist (wie eine Apfelsiene im Netz). Wie hoch ist dann der Punkt üder dem Erdboden, an welchem wir die Erde "aufgehängt" haben? Schätzt mal! Smile

Wesentlich einfacher, aber auch ganz interessant: Wir verpacken die Erde mal in Folie, d.h. decken ihre Oberfläche passgenau mit einer Fläche ab (analog tzum Seil straff um den Äquator binden). Nun vergrößern wir diese um 1m², und legen sie gleichmäßig um die Erde, sodass überall ein gleicher Abstand zwischen Folie und Erdoberfläche ist. Wie groß ist diesmal der Abstand? Smile


Viele Grüße, Cyrix
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7342
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 12:10:30    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:
Schätzt mal!
gerechnet 193m(!)
Stimmt nicht, ich habe 2m Verlängerung berechnet.


Zuletzt bearbeitet von isi1 am 01 Okt 2007 - 13:29:29, insgesamt einmal bearbeitet
M45T4
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 3718
Wohnort: Browntown

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 13:22:39    Titel:

ich würde das als dreieck betrachten. länge der beiden schenkel = (U/2)+1, länge der grundseite = erddurchmesser Question kommt aber auch drauf an wie lang das seil ist, weiß nich ob man generell vom erddurchmesser als grundseite ausgehen kann..
xuxu81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.09.2007
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 13:29:40    Titel:

Aufg. 2) Hmm, ich weiß nicht genau die Entfernung der Sonne zu Erde, aber so viel ich weiß, braucht das Licht 8 Sekunden bis hier hin.
Allerdings dürfte das wohl ne absolute Funfrage sein..
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7342
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2007 - 13:31:36    Titel:

xuxu81 hat folgendes geschrieben:
Aufg. 2) Hmm, ich weiß nicht genau die Entfernung der Sonne zu Erde, aber so viel ich weiß, braucht das Licht 8 Sekunden bis hier hin.
Allerdings dürfte das wohl ne absolute Funfrage sein..
ich biete 8 Minuten für den Lichtweg von der Sonne bis zur Erde Smile 150Mio.km/300000 km/s = 500s = 8,3Minuten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schwere Mathe-Aufgaben, need help *Gemischtes*
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum