Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Halbwertszeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Halbwertszeit
 
Autor Nachricht
Differentialoperator
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2007
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2007 - 21:43:15    Titel: Halbwertszeit

Das Element U234 zerfällt mit einer halbwertszeit von von 2.44*10.5 Jahren
a) Wieviel Prozent sind noch nach 1000Jahren vorhanden?
b)Nach welcher Zeit sind noch 10% der ursprünglichen Masse vorhanden?
c)Erstelle eine Funktion, die den bereits zerfallenden Anteil zum Zeitpunkt t>0 angibt.

So bei a und b bin ich mir eigentlich zu 90% sicher
a) bei a musste man eigentlich nur die formel k*0.5^(t/2.44*10^5) erstellen und dann für t einsetzen....
b)bei b bin ich mir nicht ganz sicher ... ich hab für k einfach 10 eingesetzt...
10/10 = 10*0.5^(t/2.44*10^5) und dann nach t aufelöst...
1/10=0.5^(t/2.44*10^5)
lg0.1=lg0.5*(t/2.44*10^5)
(lg0.1/lg0.5)*2.44*10^5=t
t=810550 Jahre

ist es soweit richtig?

c) bei c muss ich leider sagen, dass ich hier echt nicht weiter komme...meine bisherigen versuche waren bisher immer funktionen die immer gegen null gegangen sind ;(
handelt es sich hierbei um die umkehrfunktionen von 0.5^(t/2.44*10^5)?
und wenn ja wie bilde ich sie? komme nicht weiter wäre für ansätze bzw lösungen sehr dankbar Smile
M45T4
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.08.2007
Beiträge: 3718
Wohnort: Browntown

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2007 - 23:08:03    Titel:

zu b)
was bezeichnest du mit k? ist k = c , wenn man von der form c*a^x ausgeht ?
Differentialoperator
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.09.2007
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 13:06:55    Titel:

k ist für mich gleich die masse des stoffes...hab jetzt nicht drauf geachtet welchen buchstaben ich dafür verwenden muss..aber wichtig ist für mich vorallem c...kann mir jemand einen lösungsansatz bzw lösung nennen???
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Halbwertszeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum