Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Binomialkoeffizient Identität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Binomialkoeffizient Identität
 
Autor Nachricht
Manabago
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 16:16:38    Titel: Binomialkoeffizient Identität

Hi! Also ich wollte euch nach eurer kombinatorischen Interpretation der folgenden Gleichung fragen: (n über k)*(k über m)=(n über m)*(n-m über k-m), ob sie sich mit meiner deckt.

Wär super, wenn ihr mir das mitteilen könntet. Lg
Nikolas1986
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 645

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 16:22:26    Titel:

Die Masche ist so alt...

Was ist denn deine Deutung?
Manabago
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 16:52:12    Titel:

Das ist überhaupt keine Masche. Wenn ich nicht wüsste, wie ich das angehen sollte, dann würd ich halt einfach fragen, ist ja nicht so schlimm. Bin schließlich nicht mehr 14! Aber trotzdem danke für deine hilfreiche Antwort...
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 17:15:17    Titel:

Da gibt es viele mögliche...

Die "übliche" Variante sowas zu interpretieren, ist, sich über Politiker und Ausschüsse gedanken zu machen:

Es ist egal, ob aus n Politikern k ausgewählt werden, die einen Ausschuss bilden, und aus diesen k Ausschussmitgliedern wiederum m, die einen Unterausschuss bilden, oder ob man zuerst die m Leute des Unterausschusses aus den gesamten n Politikern auswählt, und dann die übrigen k-m Mitglieder des eigentlichen Ausschusses aus den übrigen n-m Politikern.

So einfach kann Politik sein. Wink


Cyrix
Manabago
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 17:18:47    Titel:

Ja genau dasselbe Beispiel hab ich mir auch überlegt, nur mit Schülern und einem Komitee bzw. Unterkomitee Wink. Aber verflixt, die wollte ich gar nicht stellen.

Wie stellt ihr euch (n+1 über k+1)=sum(m=k bis n: m über k) vor?
Lg
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 17:20:59    Titel:

Ähm, deine Summe ist kaputt... Der Summationsindex ist was und läuft von wo bis wo?

Cyrix
Manabago
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 17:23:31    Titel:

m startet bei k und läuft bis n, also (k über k) + (k+1 über k) + ... + (n über k). Lg PYTAKURAS WinkI
Annihilator
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 6394
Wohnort: (hier nicht mehr aktiv)

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 17:29:26    Titel:

Manabago hat folgendes geschrieben:
... Lg PYTAKURAS ...

Och nö ! Da wir grad bei Stochastik sind, hättest du dich ja mal auf die "Bär Nully - Familie" oder auf "Dschey Bi Dscheff" beziehen können
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24257

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 17:35:59    Titel:

Annihilator hat folgendes geschrieben:
"Dschey Bi Dscheff"


Mathworld hat folgendes geschrieben:
A number of spellings of "Chebyshev" (which is the spelling used exclusively in this work) are commonly found in the literature. These include Tchebicheff, Cebysev, Tschebyscheff, and Chebishev (Clenshaw). Cheney and Kincaid (1994, Ex. 14, p. 16) pose the construction of all possible variations based on different transliterations of each syllable (Ceb/Tscheb/Tcheb/Cheb, y/i, and schef/cev/cheff/scheff/shev) as a problem to students, and Wagon (1992) provides a short Mathematica program to enumerate all 40 possibilities.


Wink


http://mathworld.wolfram.com/Chebyshev.html
Manabago
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 07 Okt 2007 - 18:19:53    Titel:

hihi, aber zurück zum Beispiel . Hat wer eine Idee? Lg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Binomialkoeffizient Identität
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum