Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

geneigte Ebene - Textaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> geneigte Ebene - Textaufgabe
 
Autor Nachricht
KingUnder
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2007 - 14:28:19    Titel: geneigte Ebene - Textaufgabe

Huhuz!
Habe eine Aufgabe in Physik wo ich nicht weiter weiß Embarassed
vllt könnt ihr ja helfen Wink
Es fährt ein LKW (15 Tonnen) eine gefälle Strecke herunter.Die Strecke hat ein Neigungswinkel von 10°. Er fährt mit Vo= 20 km/h

Gesucht:
a) Weg in 10 sec des LKW`s? Wenn er antirebslos rollt.
b) Welche Geschwindigkreit erreicht er in 10 sec wenn die Gesamtreibungszahl 0.1 beträgt.
c) Wie kann der Fahrer erreichen,dass bei der Bergabfahrt die Geschwindigkeit des Fahrzeuges konstant bleibt?

yo...ich habe mir natürlich schon ein Kopf gemacht und folgende Formeln erarbeitet Wink

Energieansatz

v= Wurzel aus 2*g*h

Kraftansatz

Fh= m*a
Fg * sin alpha = m*a
m*g*sind alpha = a
a = g * sin alpha
v = wurzel aus 2*s*a
v = wurzel aus 2*l*g* sin alpha

Bewegungsgesetze

v = a*t
s= a/2 * t²
a= 2*s/t²
v= 2*s/t

Fragen: Welche Formeln muss ich für a,b,c verwenden...bzw wie geht es jetzt weiter?

danke Wink
Basti988
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 860

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2007 - 15:13:12    Titel:

a) Die Hangabtriebskraft beschleunigt den LKW

Fh=sin(alpha)*Fg=sin(alpha)*m*g

ferner ist Fh=m*a

sin(alpha)*m*g=m*a

a=sin(alpha)*g

s(t)=0,5*a*t²+vo*t

s(10sec)=0,5*g*sin(alpha)*(10sec)²+5,6m/sec*10sec=142,8m

b) Die Reibungskraft wirkt der Hangabtriebskraft entgegen.

Fr=Fn*µ=cos(alpha)*Fg*µ=cos(alpha)*m*g*µ

m*a=sin(alpha)*m*g-cos(alpha)*m*g*µ

a=sin(alpha)*g-cos(alpha)*g*µ

v(t)=a*t+vo

v(10sec)=(sin(alpha)*g-cos(alpha)*g*µ)*10sec+5,6m/sec=13,1m/sec

c) Er müsste der beschleunigenden Kraft eine Bremskraft bzw. eine negative Beschleunigung entgegensetzen, die so groß ist, wie die oben errechnete.
KingUnder
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2007 - 15:22:49    Titel:

yo danke erstmal...^^ ich hatte bei a) s=85,1745 m
sicher das es bei dir richtig ist? ich glaube zwar du hast eher ahnung davon als ich,aber man weiß ja nie Wink
KingUnder
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2007 - 16:07:09    Titel:

a)
a=g*sin alpha
s=a/2 *t²

=85m...ist nicht es so richtig? Wink
Basti988
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2007
Beiträge: 860

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2007 - 20:06:03    Titel:

KingUnder hat folgendes geschrieben:
a)
a=g*sin alpha
s=a/2 *t²

=85m...ist nicht es so richtig? Wink


Aber so berücksichtigst du doch die Anfangsgeschwindigkeit vo=20km/h nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> geneigte Ebene - Textaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum