Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kurzgeschichte Kommunikation Gesucht (Mit zwei Textblöcken)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Kurzgeschichte Kommunikation Gesucht (Mit zwei Textblöcken)
 
Autor Nachricht
Mr. Schnittwinkel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.10.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2007 - 20:08:09    Titel: Kurzgeschichte Kommunikation Gesucht (Mit zwei Textblöcken)

Hallo, ich suche eine Kurzgeschichte zum Thema Kommunikation. Also soetwas wo Kommunikation dann fehlschlägt wie Kurzgeschichten a la
Ilsa Aichinger - Das Fenster-Theater
oder
Martin Walser - Lebendiger Mittagstisch
oder
Gabriele Wohmann - Ein netter Kerl

Dabei suche ich speziell nach einer Kurzgeschichte die wohl in zwei Textblöcke gegliedert ist. Villeicht kennt jemand diese?
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1722
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2007 - 10:04:00    Titel:

Diese beispielhaften Texte - auch mit einigen Interpretationen - findest du durch Googeln!
Mr. Schnittwinkel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.10.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2007 - 13:37:22    Titel:

diese suche ich aber nicht, die Beispiele Rolling Eyes
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2007 - 14:15:45    Titel:

"Rashomon" von Ryunosuke Akutagawa

Ein Samurai ist getötet, eine Frau vergewaltigt worden. Vor einem Gericht sagen mehrere Zeugen, darunter der Täter, aus. Ein einheitlicher Tathergang kann nicht rekonstruiert werden.

Eine Rezension von Michael Ortmann:

Ein kleines Juwel

"Rashomon" ist eine Sammlung von Erzälungen, die bei uns leider noch kaum bekannt ist.

Am ehesten wird man noch den Film "Rashomon" von Akira Kurosawa aus den fünfziger Jahren kennen der auf einer der Geschichten in diesem Buch basiert, oder das Buch in dem Film "Ghost Dog" von Jim Jarmusch gesehen haben, in dem es eine kleine Rolle spielt.

Glücklicherweise führt das aktuelle Interesse an Japan dazu das auch dieser, von Klischees gänzlich unbehaftete Autor nun auch hierzulande von immer mehr Menschen entdeckt wird.

Ryunosuke Akutagawa wird allgemein als Autor der besten Kurzgeschichten der japanischen Literatur angesehen. Und in der Tat, seine Erzählungen sind vortrefflich geschrieben und ganz unterschiedlich in Stimmung und Thema. Von der Titelgeschichte, einem faszinierenden Psychogramm eines Mannes den die Not in die Kriminalität treibt, über die Geschichte eines Mordes und einer Vergewaltigung hinter denen mehr steckt als es auf den ersten Blick erscheinen mag bis zu der schreiend komischen Geschichte eines Samurai den die Sucht nach seiner Leibspeise bis zu Äussersten treibt, breitet Akutagawa die ganze Bandbreite menschlichen Erlebens vor dem Leser aus.

Bei aller Unterschiedlichkeit haben sie alle aber gemein, das sie geradezu unerhört orginell sind in ihrer Mixtur aus traditonellen Erzählstoffen und moderner westlicher Erzählkunst.

...
Generaltoni
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2005
Beiträge: 1722
Wohnort: Im Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 13 Okt 2007 - 15:56:02    Titel:

Mr. Schnittwinkel hat folgendes geschrieben:
diese suche ich aber nicht, die Beispiele Rolling Eyes


Kannst du deinen Wunsch in einem ganze Satz formulieren?

Oder muss ich mir ausdenken, dass du nicht die genannten Beispiele, sondern irgendeine - deutschsprachige Kurzgeschichte - suchst (für die das dir wichtigste Merkmal ist, dass sie aus "zwei Textblöcken" besteht.

... und das wohl ein Beitrag als Test ist für Kommunikationskonflikte, also -grundsätze und -intentionen??

Wenn du bei der Wohmann suchst, wirst du wohl fündig.
Aber die Autorin hat durch ihre Verlage dafür gesorgt, dass keine Text im Internet abgedruckt werden dürfen.

"Flitterwochen, dritter Tag" - wenn du den Text irgendwo findest, überprüf ihn mal.

(Lehrer machen ja solche kryptischen Andeutungen, dass der gescheiteste Schüler(-in) - aus der Bibliothek des Mutters oder Vaters, der/die Deutschlehrer-in ist, sich durch die Texte futtert. Oder in einer Bibliothek sich festliest. Was empfehlenswert ist.)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Kurzgeschichte Kommunikation Gesucht (Mit zwei Textblöcken)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum