Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Lehrbücher empfehlt ihr?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Lehrbücher empfehlt ihr?
 
Autor Nachricht
SugarNSpice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2007 - 15:54:54    Titel: Welche Lehrbücher empfehlt ihr?

Hi!

Ich hab gerade mit meinem Jura Studium in Düsseldorf angefangen und muss mir so langsam mal Lehrbücher im Strafrecht, Polizeirecht (bzw. Staats- und Verwaltungsrecht), BGB und Verfassungsgeschichte zulegen. Dummerweise haben wir von unseren Professoren ellenlange Listen mit verschiedenen Lehrbüchern bekommen und niemand weiß so recht welches Buch er kaufen soll. Deshalb meine Frage an die, die schon Jura studieren oder studiert haben: Welche Bücher empfehlt ihr?

Danke schon mal im Voraus!
Sandra


Zuletzt bearbeitet von SugarNSpice am 18 Okt 2007 - 16:05:13, insgesamt einmal bearbeitet
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2007 - 15:56:19    Titel:

Also für Polizeirecht brauchst du mal bestimmt noch gar kein Lehrbuch.
SugarNSpice
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2007 - 16:00:23    Titel:

Uns wurde vom Prof gesagt wir sollten uns eins anschaffen um die Vorlesung vor- oder nachbereiten zu können... *schulternzuckt*
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2007 - 16:20:38    Titel:

Polizeirecht im ersten semester? Verwaltungsrecht im ersten Semester?!

Selbst in Düsseldorf wohl eher nicht...

Wenn du ne Liste vom prof bekommen hast: geh in eine Bibliothek oder Fachbücherei deines Vertrauens und lese jedes Buch mal an. Blätter alle durch und guck es dir an. Wenn es dir zusagt kauf es oder eben nicht. Empfehlungen sind halt nur Empfehlungen- weiter nichts.
Al Bieno
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.09.2007
Beiträge: 132
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2007 - 16:27:48    Titel:

Stimmt. Ich kann dir Empfehlungen geben, das heißt aber noch lange nicht, dass die Bücher dir auch zusagen:

BGB AT:
Hatte ich Köhler. Brox/Walker wäre meiner Ansicht nach aber die bessere Wahl gewesen.

Verfassungsrecht:
Degenhart war eigentlich ganz in Ordnung.

Strafrecht:
Wessels/Beulke ist das Standardwerk. Hätte ich aber zu Beginn meines Studium von Kinhäuser gewusst, dann hätte ich mir den gekauft. Der ist um Welten besser! Für den BT besorge ich mir jetzt auch nicht mehr den Wessels, sondern wirklich den Kindhäuser.
Krawallbiene
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 5181

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2007 - 17:40:23    Titel:

BGB At hatte ich auch den Brox. Auch nen Standardwerk- fand den sehr gut zu lesen.

Staatsrecht hatte ich den Ipsen- muss aber gestehen, dass ich dort nicht wirklich viel reingeguckt habe. habe von einigen gehört das für Staatsrecht die Bücher von Rolf Schmidt gut sein sollen ( auch wenn er nicht zitirfähig ist).

Strafrecht at: nun das ist so ne Sache. ich bin z.B hervorragend mit den Wessel Büchern klar gekommen. das ist aber wirklich nichts für jeden.
Discokandi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2006
Beiträge: 587

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 08:19:15    Titel:

Also für BGB AT hatte ich den Musielak, für StrafR AT/BT den Wessels (muss man als Passauer fast Wink ) und für StaatsR den Degenhart, obwohl ich mit dem nicht immer so gut klar kam.
robelz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2006
Beiträge: 261

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 08:52:54    Titel:

Ich hatte Brox/Wessels/Degenhard.

Brox finde ich für den Anfang zu trocken. Musielak wäre die DEUTLICH bessere und eingänglichere Wahl gewesen.

Wessels halte ich für ein Spitzenbuch, wenn auch sehr detailliert.

Degenhard ist sehr öde, was aber auch einfach an der Materie an Sich (StaatsR) liegt...
Parallelwertung
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.09.2007
Beiträge: 169

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 10:41:51    Titel:

Ebenfalls eine gute Wahl für Strafrecht AT ist Frister, der, soweit ich es in Erinnerung habe, sogar in Düsseldorf lehrt.

Für Verfassungsgeschichte würde ich Frotscher/Pieroth empfehlen.

Bei BGB kann man mit dem Brox sicherlich nicht viel falsch machen und für Staatsrecht wurden ja schon einige gute Vorschläge gemacht.

Setz' Dich doch einfach mal einen Nachmittag ins Seminar und vergleiche ein paar Bücher.
Maiki2
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 13:00:41    Titel:

Grundsätzlich finde ich, dass man auf keinen Fall den Fehler machen sollte am Anfang zu dicke oder zu schwierige Literatur (Kühl, Medicus) zu kaufen, weil man ja noch so unglaublich motiviert ist. Diese Motivation verfliegt, wenn man irgendwann mal mit dem nachbereiten der Vorlesung hinterherhinkt und gar nicht mehr weiß, was man zuerst machen soll. Zumindest ich kenne wenige, die diese Bücher dann wirklich gelesen haben..also meine Empfehlung wär:
- Staatsorgansiationsrecht von Rolf Schmidt (Ja, man kann sagen es wär ein Skript aber es ist a) top aktuell und b) leicht verständlich. Zum tieferen Verständnis kann man dann immer noch was im Maurer nachgucken (der allerdings ein erbärmliches Inhaltsverzeichnis hat), der in jedem Seminar steht.
- Allgemeiner Teil des BGB von Rüthers/ Stadler
- Wessels/ Beulke für Strafrecht AT
- Verfassungsgeschichte von Frotscher/ Pieroth.

Ansonsten finde ich, dass es immer sehr hilfreich ist sich die Bewertungen bei amazon .de anzugucken

Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Lehrbücher empfehlt ihr?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum