Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Maschinenbau an der neuen "Elite"-Uni Aachen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Maschinenbau an der neuen "Elite"-Uni Aachen
 
Autor Nachricht
jubuwai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 94
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 16:25:22    Titel: Maschinenbau an der neuen "Elite"-Uni Aachen

Hallo!

Ich habe gerad im Radio gehört, dass u.a. die RWTH Aachen zur "Elite-Uni" auserkoren wurde. Das freut mich natürlich für die Studenten da aber ich mache mir gerad Gedanken wegen dem NC im nächsten Jahr.
Ich hatte eigentlich vor Maschinenbau dort zu studieren, wie ich flüchtig mitbekommen habe, lag da der NC letztes Jahr bei 2.5 (?).
Mein Abischnitt wird sich wohl so um diesen Wert bewegen.
Nun frage ich mich, ob durch den Elite-Status im Laufe der nächsten Semester wohl der NC ansteigen wird, weil plötzlich 2000 Leute mehr in Aachen Maschinenbau studieren wollen.

Außerdem habe ich überlegt, ob, wenn der NC wirklich höher als mein Abischnitt steigen sollte, mir meine Schulform hilft: Ich besuche ein technisches Gymnasium. Wird sowas bei der Vergabe beachtet oder zählt nur der Schnitt?

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Gruß

jubuwai
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 16:45:23    Titel:

Deine Schulform ist völlig egal, könnte höchstens sein, dass bestimmte Fächer wie Mathe,Physik und Deutsch stärker gewichtet werden als andere, insbesondere wenn man im Leistungskurs war...

Bewirb dich halt sicherheitshalber noch wo anders Wink
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 20:25:30    Titel:

Der NC an der RWTH ist neu, es gibt ihn erst seit diesem Jahr. Vorher waren alle Ingenieurwissenschaften zulassungsfrei. Es ist damit zu rechnen, dass ein Hype ausbrechen wird; die TU Karlsruhe hat auch einen Bewerberanstieg von 50% gemeldet, seit sie Elite-Uni ist. Es ist durchaus möglich, dass der NC an der RWTH unter 2 liegen wird, auch wen ich persönlich nicht davon ausgehe. Auf jeden Fall solltest du nicht nur auf dieses eine Pferd setzen. Über die genaue Vorgehenseweise und Gewichtung bestimmter Punkte wie der besuchten Schulform bei der Bewerbung kannst du dich bei der Aachener Fakultät für Maschinenwesen informieren, entweder auf der Page oder telefonisch.
http://www.maschinenbau.rwth-aachen.de/de/home.html
jubuwai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 94
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 23:13:14    Titel:

Ich würde schon gerne nach Aachen, weil dort ein bekannter Chemie studieren will und wir eine WG geplant haben.

Ist es denn möglich, z.B. ein Semester dort ein anderes Fach zu studieren und sich dieses als Wartesemester anerkennen zu lassen?
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2007 - 23:27:37    Titel:

Nein, denn in einem "Wartesemester" darfst du an keiner Hochschule eingeschrieben sein...
Verfahrenstechnik
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beiträge: 182

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2007 - 14:27:42    Titel:

Das "Elitesiegel" ist für Studenten erst ab der Promotion interessant,
Denn die Forschung,worauf sich diese Eliteförderung ganz eindeutig bezieht, hat nicht zwangsläufig was mit der Lehre und den Studienbedingungen zu tun.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2007 - 14:46:32    Titel:

Jain. Viele Unternehmen kooperieren lieber mit Hochschulen, die einen gewissen Status haben, und da ist der Elitestatus ein Gütesiegel. Karlsruhe und die TUM verzeichnen einen eindeutigen Zuwachs an Kooperationsangeboten, seit sie letztes Jahr zu Eliteuniversitäten gekürt wurden. Vor allem bekannte international agierende Unternehmen aus In- und Ausland wollen die Zusammenarbeit verstärken. Mehr industrienahe Institute und Forschungseinrichtungen führen zu einem breiteren Angebot an Spezialisierungsmöglichkeiten und Lehrkräften, was ein klarer Vorteil für die Studierenden ist. Du hast natürlich recht, dass diese Fördermittel nicht für forschungsferne Dinge wie eine bessere Bibliothek oder bessere Betreuung der Studierenden eingesetzt werden. Das machen die Hochschulen mit den Studiengebühren, un ich muss sagen, dass die RWTH da sichtbare und sinnvolle Investitionen getätigt hat. Neue Seminagebäude mit Lernplätzen werden gebaut, die Öffnungszeiten der Bibliothek verlängert und fachkundige Betreuer (Physker und Elektrotechniker, teilwese promoviert) eingestellt, die bei fortgeschrittenen Fragen zum Stoff helfen. Außerdem wollen Studienanfänger immer an der "besten und bekanntesten" Uni studieren, und da zieht das Elite-Aushängeschild natürlich Bewerber wie Motten an. Aachen wird den NC zwar wahrscheinich nicht so weit senken wie Karlaruhe (die Uni hat weitaus größere Kapazutäten und kann deswegen viel mehr Studenten annehmen), aber anziehen wird er auf jeden Fall.
jubuwai
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 21.02.2007
Beiträge: 94
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 11:52:08    Titel:

Ist es denn möglich, einen zulassungsfreien (hoffentlich), artverwandten Studiengang wie Werkstoffwissenschaften oder E-Technik zu besuchen und nach einem Semester zu Maschinenbau zu wechseln?
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 15:33:17    Titel:

Ich denke nicht, zumindest ist mir das nicht bekannt - auch hier hilft die Fakultät. Du könntest Technische Redaktion mit Schwerpunkt Maschinenbau studieren, in diesem Fach kannst du bereits einige Maschinenbau-Klausuren schreiben und sie dann bei einem Wechsel anerkenenen lassen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Maschinenbau an der neuen "Elite"-Uni Aachen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum