Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Elektrotechnik Lösungsansatz gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Elektrotechnik Lösungsansatz gesucht
 
Autor Nachricht
VanessaLea
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2007 - 11:37:12    Titel: Elektrotechnik Lösungsansatz gesucht

Ich suche einen Lösungsansatz für die unten stehende Aufgabe. Wie mus ich da rangehen (mit zwei Stromkreisen einmal Leerlaufbtrieb und einem Kurzschlussbetrieb? oder ganz anders?) Erste Lösungsschritte wären lieb.

An einem aktiven Zweipol hat ein Voltmeter mit einem Innenwiderstand von 90 Kiloohm bei ansonsten unbelasteten Klemmen eine Spannung von 13,5 V gemessen. Bei der messung des Kurzschlußstromes mit einem Amperemeter, dessen Innenwiderstand vernachlässigbar ist, wurden 1,5 mA gemssen.

Berechnen Sie die Leerlaufspannung und den Innenwiderstand des aktiven Zweipols.

Die Lösung: Innenwiderstand= 10Kiloohm
Leerlaufspannung= 15 V
Martin67
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 1389

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2007 - 13:05:18    Titel:

Hallo,

als ersten Lösungsvorschlag eine Grafik Deiner Aufgabe:



In der ersten Grafik, erkennst Du, dass Du i berechnen kannst. i=13,5V/90.000Ohm.
Also kann man nach dem Maschensatz folgende Gleichung aufstellen.

Ri*13,5V/90.000Ohm + 13,5V =Uleer

In der zweiten Grafik kennen wir den Strom durch Ri.
Somit können wir eine zweite Gleichung nach dem Maschensatz aufstellen:
Ri*0,0015A=Uleer.

Löse beide Gleichungen auf und Du erhälst Uleer und Ri.
dönis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 4740

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2007 - 13:07:11    Titel:

Mal dir erstmal beide Belastungsfälle hin und zeichne dir alle Größen ein, die du hast und die du suchst...

Dann stellst du (das ist einer von vielen Wegen) für beiden Belastungsfälle die Gleichung für die Quellenspannung Uq (Leerlaufspannung) auf.

Ik = Uq /Ri ==> Uq = Ik * Ri

Uq = Ui + Uv

Das geht im Kurzschlussfall sehr einfach und im Fall der Spannungsmessung musst du mit nem Maschenumlauf arbeiten...

Dann setzt du die beiden gleich:

Ik * Ri = Ui + Uv

Bis hierhin wars sehr einfach und ich hab nicht zuviel verraten. Der Clou besteht jetzt darin, dass du schaust, wie du eine der beiden unbekannten Größen durch bekannte Größen ausdrücken kannst...

Wo ist denn der Lerneffekt, wenn wir immer gleich die ganze Lösung mit allem drum und dran hinposten? Confused
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Elektrotechnik Lösungsansatz gesucht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum