Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aus einer Kraft die Geschwindigkeit errechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aus einer Kraft die Geschwindigkeit errechnen
 
Autor Nachricht
Annki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beiträge: 367
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 19:05:26    Titel: Aus einer Kraft die Geschwindigkeit errechnen

Hallo Community,
ich habe hier eine Kraft von der ich sowohl a als auch Masse kenne - also theoretisch alles paletti........

praktisch aber gar nicht, weil ich suche die Geschwindigkeit der Masse!!!.... und ich habe keine Zeitangabe!
Ich weiß nur, dass meine Kraft beständig und gleich wirkt und dass die Masse gleich bleibt und das die Geschwindigkeit meiner Masse ebenfalls konstant ist!

Hat irgendjemand eine Idee????

Grüße, Annki Very Happy
Annki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beiträge: 367
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 19:14:16    Titel:

mmuuuuuuaaaaahhhh!! Habs glaub ich doch!! Very Happy
Ich hab meine indierekte Wegangabe gefunden und dann mit v=at und s=1/2at² ohne die zeit hinbekommen!!!

Also Endergebniss:

v=sqrt(2sa)

wie doof war ich nur!!! (sorry!)

greetz Annki Very Happy Very Happy Very Happy
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 19:14:50    Titel:

tja, so, wie du die angabe hingeschrieben hast ist die aufgabe nicht lösbar, weil sich hier ein physikalischer wiederspruch ergibt: wenn nämlich die geschwindigkeit konstant ist, kann keine kraft auf die masse wirken, das widerspräche newtons 2. axiom: F=dp/dv

also --> unphysikalische problemstellung
Annki
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.09.2006
Beiträge: 367
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 19:19:27    Titel:

Hallo Metbaron, was ich eigentlich meinte (das ist mir erst danach aufgefallen):
Ich meinte, dass die Geschwindigkeit nach der Beschleunigung konstant bleibt!! Sorry, musste mir erstmal das Brett vom Kopf schreiben *g*

Danke trotzdem, dass du dich meinem Problemchen angenommen hast!!!!

Viele Grüße,
Annki Very Happy
metbaron
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.10.2005
Beiträge: 1646

BeitragVerfasst am: 21 Okt 2007 - 19:25:24    Titel:

kein prob. so siehts natürlich gleich ganz anders aus Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Aus einer Kraft die Geschwindigkeit errechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum