Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Interessanter Artikel: Privat vs. staatlich
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Interessanter Artikel: Privat vs. staatlich
 
Autor Nachricht
chosta
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.06.2005
Beiträge: 144
Wohnort: Vallendar

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 17:38:23    Titel: Interessanter Artikel: Privat vs. staatlich

http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/127/id/313844/fm/0/SH/0/depot/0/index.html

Wer sich eine Privat-Uni leistet, gewinnt Hochschul-Duell.

Ist das BWL-Studium an einer privaten Hochschule wirklich viel teurer als an einer öffentlichen? Die WirtschaftsWoche hat einen umfassenden Kosten-Nutzen-Vergleich erstellt. Fazit: Das Geld ist an einer Privat-Uni besser investiert.
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 17:55:25    Titel:

Schade, dass nicht darauf eingegangen wird,
was die Abgänger auch akademisch draufhaben.
Laralu
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 17:56:50    Titel:

fraglich ist doch: was lerne ich an einer Privatuni, was ich an einer staatlichen Uni nicht lerne? Ist die GUV an einer Privatuni anders aufgebaut? Very Happy Ich denke nicht.
hadi_hard
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 663
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:00:39    Titel:

Du wirst sicherlich mehr in Richtung Präsentieren lernen, als bei einer Staatlichen. Dafür aber auch arrogantes Gehabe?! Laughing
Laralu
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:02:34    Titel:

naja, wer in der schulzeit nicht gelernt hat zu praesentieren, wird wohl auch spaeter nicht viel mehr dazulernen, nehme ich mal an Wink

Ja, du hast recht, das arrogante Gehabe gibts direkt dazu. Plus Papis SLK und die rosa Polohemden... es gab TAge, an denen war ich wirklich froh, an einer FERNUni studiert zu haben, und mir DAS nicht antun zu muessen. Laughing
J.C.Denton
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 6280

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:08:59    Titel:

Laralu hat folgendes geschrieben:
naja, wer in der schulzeit nicht gelernt hat zu praesentieren, wird wohl auch spaeter nicht viel mehr dazulernen, nehme ich mal an Wink

Ja, du hast recht, das arrogante Gehabe gibts direkt dazu. Plus Papis SLK und die rosa Polohemden... es gab TAge, an denen war ich wirklich froh, an einer FERNUni studiert zu haben, und mir DAS nicht antun zu muessen. Laughing


Nicht immer. Die privaten haben mehr Kapazitäten und bringen deshalb mehr als staatliche. Die Massenunis finde ich schrecklich und diese haben natürlich keine gute Qualität in der Lehre.


Wo und was hast du eigentlich studiert?
Don_Carlos
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 263

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:12:58    Titel:

hadi_hard hat folgendes geschrieben:
Dafür aber auch arrogantes Gehabe?!
Laralu hat folgendes geschrieben:
Ja, du hast recht, das arrogante Gehabe gibts direkt dazu. Plus Papis SLK und die rosa Polohemden... es gab TAge, an denen war ich wirklich froh, an einer FERNUni studiert zu haben, und mir DAS nicht antun zu muessen.
Zumindest können die meisten Privatstudenten sich vorurteilsfrei sowohl mit Privat- als auch mit öffentlichen Unis auseinandersetzen; das kann man von manchem hier scheinbar nicht behaupten... Wink
pml
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2006
Beiträge: 1388
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:13:51    Titel:

Ganz ehrlich. Wenn man sich mal die Skripte von einigen Vorlesungen ansieht und vergleicht, würde ich behaupten, dass es in einer durchschnittlichen Vorlesung wenig Unterschiede gibt in der akademischen Tiefe zwischen Privat- und staatlicher Uni.

Klar gibt es an großen staatlichen Unis auch einige Vorlesungen, die mitunter etwas theoretischer sind, aber d.h. lange nicht, dass ein Privatabsolvent in jedem Fall ein schlechtere akademische Ausbildung genießt.

Über Forschungsleistung kann man trefflich streiten, aber ich bin der festen Überzeugung, dass das Lehrniveau nicht weit auseinander liegt.
Laralu
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:22:49    Titel:

yeah right, Privatuninstudenten sind vorurteilsfrei?? Rolling Eyes Aber ja, ich gebe gerne zu, ich habe Vorurteile gegenueber "sponsored by daddy, soll ich lieber an der EBS oder WHU studieren, und was zieh ich zur Vorstellungswoche an... massgeschneiderten Anzug oder Lacoste-Polo"-Studenten.

Ist es wichtig wo und was ich studiert hab, um hier mitreden zu koennen? Ich hab an der Fernuni Hagen BWL studiert und gleichzeitig in den USA Economics.
Laralu
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 52

BeitragVerfasst am: 22 Okt 2007 - 18:24:43    Titel:

yeah right, Privatuninstudenten sind vorurteilsfrei?? Rolling Eyes Aber ja, ich gebe gerne zu, ich habe Vorurteile gegenueber "sponsored by daddy, soll ich lieber an der EBS oder WHU studieren, und was zieh ich zur Vorstellungswoche an... massgeschneiderten Anzug oder Lacoste-Polo"-Studenten.

Ist es wichtig wo und was ich studiert hab, um hier mitreden zu koennen? Ich hab an der Fernuni Hagen BWL studiert und gleichzeitig in den USA Economics.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Interessanter Artikel: Privat vs. staatlich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum