Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

DGL mit Ansatz lösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> DGL mit Ansatz lösen
 
Autor Nachricht
melongex
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.03.2007
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 20:09:08    Titel: DGL mit Ansatz lösen

Hallo!
Ich steh grad ein bisschen auf dem Schlauch:

Ich habe folgende DGL:

m*x''(t) = k(x(t) - l)

ich soll sie mit dem Ansatz
x(t) = Acos(wt+p) +B

lösen und die konstanten A,B,w und p bestimmen. aber wie soll ich das machen:

ich leite x(t) ab und setzt in die dgl ein:

mw^2*A*cos(wt+p)-k(Acos(wt+p)+B - l)=0

habt ihr einen tipp wie ich jetzt die konstanten berechnen soll!?

lg, melon
foobar
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 487

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2007 - 21:21:05    Titel:

ich glaube bei der aufgabe ist einfach irgendwie die numerierung falsch ?! ich kann die DGL doch so gar nicht lösen, ich meine ohne anfangsbedingungen? die sind aber erst in der folgenden aufgabe gegeben ...

lg, stefan
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> DGL mit Ansatz lösen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum