Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Flächen & Volumenberechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Flächen & Volumenberechnung
 
Autor Nachricht
Gast







BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 16:15:58    Titel: Flächen & Volumenberechnung

Hallo ich habe hier eine Textaufgabe irgendwie nicht verstehe!
Die Aufgabe lautet:
Bauer Peters wohnt in der Gemeinde Würselen. Er hat auf der rechteckigen Wiese eine Scheune gebaut .Die Scheune ist 2,5 mal so lang wie breit.Die Gesamtfläche des Grundstücks ist 793,5 m².

Gegeben:Länge=14+xm
Breite=12+2,5xm
A=793,5m²


Álso ich habe das schon versucht zu berechnen..

Ich habe folgende Gleichung aufgestellt:
2,5x²+14x+12=
2,5x2+14x-12=0

Dann habe ich es nach der p-q formel aufgelöst ,aber wenn ich dann den Satz des Vieta anwende, also x1+x2 & x1*x2 dann kommt da ein negatives Ergebnis heraus und es gibt doch keine negative Seitenlänge Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen .

*Danke*
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 19:15:08    Titel:

Vermutlich hast Du einen Rechenfehler.

(14 + x)*(12 + 2,5*x) = 793,5 =>

2,5*x² + 47*x + 68 = 793,5 =>

2,5*x² + 47*x -625,5 = 0 =>

x² + 18,8*x -250,2 = 0 =>

x = -9,4 + Wurzel(88,36 + 250.2) = -9,4 + 18,4 = 9

Also ist

x = 9 m

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 19:32:32    Titel:

ahso ich habe den flächeninhalt nicht berücksichtig deswegen aber man soll doch länge und breite berechnen und da kommt doch nur ein ergebnis raus
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 19:40:12    Titel:

Aus den gegebenen Werten gehe ich davon aus, dass auf der einen Seite 14/2 m und auf der anderen Seite 12/2 m der Abstand der Scheunenwände zur Grundstücksgrenze sein soll.

Die Scheune selbst hat dann die Maße 9m * (9*2,5)m = 9m * 22,5m

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 19:56:29    Titel:

ahh und was soll ich da dann jetzt hinschreiben als breite bzw. länge was sind denn da jetzt die 9m breite oder länge??

dann ist da noch aufgabe b da soll man den flächeninhalt der durch die scheune bebauten fläche angeben und die unbebaute fläche berechnen!
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 20:01:22    Titel:

Anonymous hat folgendes geschrieben:
ahh und was soll ich da dann jetzt hinschreiben als breite bzw. länge was sind denn da jetzt die 9m breite oder länge??

dann ist da noch aufgabe b da soll man den flächeninhalt der durch die scheune bebauten fläche angeben und die unbebaute fläche berechnen!


Ja jetzt aber. Wenn eine Seite 9 m lang ist und die andere Seite 22,5 m, welches ist dann wohl die Länge und welches die Breite der Scheune?

Die Grundstücksfläche ist ja gegeben und die Fläche der Scheune zu berechnen, wenn man Länge und Breite hat, ist wohl auch kein Problem. Die unbebaute Fläche ist dann die Grundstücksfläche minus der Scheunenfläche.

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 20:10:02    Titel:

ja den flächeninhalt hab ich dann so berechnet:

9*22,5=202,5
A=202,5m²

und die unbebaute fläche dann so!

793,5-202,5=591

591m²



ist das so richitg????
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 20:12:45    Titel:

An dieser Rechnung ist nichts auszusetzen.

Vorausgesetzt, dass ich das mit dem Rand der Scheune zum Grundstück richtig aus den gegebenen Randwerten gedeutet habe.

Gruß
Andromeda
Gast







BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 20:16:59    Titel:

Danke für deine Hilfe! Wink

ich hab da nochmal eine Frage bei Aufgabe c weiß ich zwar wie ich das berechne aber da steht wie hoch waren die abwassergebühren für das Grundstück!

damit ist doch das ganze gemeint also auch die unbebaute fläche oder nicht?
Andromeda
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.12.2004
Beiträge: 1849
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2005 - 20:21:09    Titel:

Wieso sollen bei einer Scheune überhaupt Abwasserkosten anfallen?

Da solltest du einen von den Stadtwerken fragen.

Gruß
Andromeda
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Flächen & Volumenberechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum