Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anschreiben für ein Praktikum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Anschreiben für ein Praktikum
 
Autor Nachricht
wiing06
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 28 Okt 2007 - 17:33:27    Titel: Anschreiben für ein Praktikum

Hallo Leute,

da ich noch nicht viele Bewerbungen in meinem Leben geschrieben habe und ich mit einer Bewerbung auf diese Art erst einmal Erfolg hatte (bei einer Menge geschriebenen Smile ) wollte ich mal eure Meinung zu meinem Anschreiben hören. Ich bewerbe mich damit per email für ein technisches Grundpraktikum welches ich für mein Studium (Wirtschaftsingenieurwesen) benöte.

Bewerbung um ein technisches Grundpraktikum


Sehr geehrter Herr *Personalleiter*,

auf der Internetseite der BASF *Ort* GmbH habe ich von der Möglichkeit erfahren, in ihrem Unternehmen ein technisches Grundpraktikum zu absolvieren. Hiermit bewerbe ich mich für ein 2-monatiges Praktikum vom 4. August bis zum 27. September im Sommer 2008 und möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Ich studiere seit Oktober 2006 Wirtschaftsingenieurwesen an der TU *Ort*. Da mich technische Zusammenhänge aber auch ökonomische Aspekte interessieren, lag es für mich nahe dieses Studium nach meinem Abitur im Sommer 2006 zu beginnen.

Vor einigen Jahren hatte ich das Glück ihr Unternehmen an einem „Tag der offenen Tür“ näher kennen zu lernen. Ich war überrascht in welchen Lebensbereichen Erfindungen und Erzeugnisse des BASF Konzerns zu finden sind. Noch beeindruckender war die immense Größe und Komplexität eines Industriebetriebs wie der BASF *Ort*.

Wie betreibt man diese Menge an Leitungen, Rohren, Ventilen und technischen Anlagen ohne den Überblick zu verlieren? Solche Fragen beschäftigten mich damals wie heute. Der Automatisierung im Allgemeinen gilt deshalb auch in meinem Studium ein sehr großes Interesse. Seit etwa 5 Monaten arbeite ich neben meinem Studium in einer kleinen Firma, der *** ***** GmbH die sich auf die Automatisierung von technischen Anlagen für die Glasindustrie spezialisiert hat. Mit viel Freude setze ich dort mein in der Theorie erlerntes Wissen in die Praxis um und lerne ständig Neues dazu.

Ich würde mich freuen wenn Sie mir ermöglichen im Rahmen eines Praktikums handwerkliche Erfahrungen zu sammeln und weitere ingenieurstypische Arbeitsweisen in ihrem Unternehmen kennen zu lernen.

Ich freue mich über eine positive Nachricht und stehe zu einem persönlichen Gespräch jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
wiing06
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2007 - 08:45:30    Titel:

Kann keiner was dazu sagen? Crying or Very sad
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2007 - 09:36:59    Titel:

Der Personalleiter geht nicht mit Deinem Profil auf die Suche und klappert nach einer Stelle für Dich. Bewirb Dich direkt auf eine Ausschreibung Exclamation
Daran könnte es übrigens letzes Mal auch gelegen haben....

Zum Schreiben:
Mach aus dem Absatz "Ich studiere seit...", mit einem "da" einen Satz, der zweite klingt etwas doppelt gemoppelt.

Die rhetorische Frage ist zu viel und m.M. nach zu verspielt, kürze sie raus und schreib lieber, was Du technisch, softwaremäßig und sozial drauf hast, das für den Bereich wichtig ist.

Abschlussfloskel: Deine Anforderungen raus, die gehören nicht ins Anschreiben. "Gerne unterstütze ich Ihr Team" oder sowas und dann die Floskel mit dem persönlichen Gespräch ohne die bösen "würde könnte sollte".

Ansonsten find ich Deinen Stil übrigens schön, v.a. für erste weiterführende Bewerbungsversuche.
wiing06
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 13:03:15    Titel:

Danke soweit, also ich habe nochmal ein wenig gefeilt. Habe noch eine Frage, also ich spreche hier ja jemanden persönlich an, den Personalleiter eben. Wenn ich dann ganz unten in der Bewerbung schreibe "Ich freue mich wenn SIE mir ermöglichen ein Praktikum bei IHNEN durchzuführen....."

Wie schriebe ich dann SIE und IHNEN? Oder wenn ich schreibe "in IHREM Betrieb"

Groß oder klein?

Bewerbung um ein technisches Grundpraktikum


Sehr geehrter Herr ******,

auf der Internetseite der BASF ***** GmbH habe ich von der Möglichkeit erfahren, in ihrem Unternehmen ein technisches Grundpraktikum zu absolvieren. Hiermit bewerbe ich mich für ein 2-monatiges Praktikum vom *. August bis zum **. September im Sommer 2008 und möchte mich Ihnen kurz vorstellen:

Ich studiere seit Oktober 2006 Wirtschaftsingenieurwesen an der TU ****, da mich technische Zusammenhänge aber auch ökonomische Aspekte interessieren, lag es für mich nahe dieses Studium nach meinem Abitur im Sommer 2006 zu beginnen.

Vor einigen Jahren hatte ich das Glück ihr Unternehmen an einem „Tag der offenen Tür“ näher kennen zu lernen. Ich war überrascht in welchen Lebensbereichen Erfindungen und Erzeugnisse des BASF Konzerns zu finden sind. Noch beeindruckender war die immense Größe und Komplexität eines Industriebetriebs wie der BASF ********.

Wie betreibt man eine so große Anlage mit zahlreichen Leitungen, und technischen Anlagen aller Art und wie kann man dessen Betrieb optimieren sind Fragen, die für mich die Begeisterung an einem solchen Betrieb ausmachen. Der Automatisierung im Allgemeinen gilt deshalb auch in meinem Studium ein großes Interesse. Seit etwa 5 Monaten arbeite ich neben meinem Studium in einer kleinen Firma, der *** **** GmbH die sich auf die Automatisierung von technischen Anlagen für die Glasindustrie spezialisiert hat. Mit viel Freude setze ich dort mein in der Theorie erlerntes Wissen in die Praxis um und lerne ständig Neues dazu.

Ich freue mich wenn ich ihr Team unterstützen kann und Sie mir ermöglichen im Rahmen eines Praktikums handwerkliche Erfahrungen, insbesondere im Umgang mit Metallen zu sammeln und einen Einblick in weitere ingenieurstypische Arbeitsweisen zu gewinnen. Zu meinen Stärken zähle ich neben meinem Fachwissen analytisches Denken, konzentriertes Arbeiten und rasches Durchdringen komplexer Zusammenhänge. Des Weiteren schätze ich mich als kollegial und belastbar ein und bin ständig an Neuem interessiert.

Ich freue mich über eine positive Nachricht und stehe zu einem persönlichen Gespräch jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
*Melli*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2007
Beiträge: 1692

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 17:46:11    Titel:

Liebelein,
gefeilt? Ja, ein wenig!
Anregungen aufgenommen? Nein! Nicht mal die essenziellen!
NOCHMAL: Bewirb Dich auf eine Ausschreibung, nicht als Initiativbewerbung.
KEIN MENSCH DER WELT, der in einer so großen Firma arbeitet, reagiert auf eine schriftliche Initiativbewerbung eines Praktikanten!
Das kannste machen, wenn Du Dein Diplom in der Tasche hast und eine Anstellung suchst, und selbst dann sind die Chancen eher lala....
Das was Du hier fabrizierst ist chancentechnisch nahe 0 und sehr uneffektiv. Das Praktibusiness läuft so nicht, egal, wie perfekt Du Dein Schreiben trimmst!
wiing06
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 20:22:10    Titel:

Aber wenn diese Stellen nicht explizit ausgeschrieben werden was soll man dann machen. Auf der Internetseite steht, dass ein solches Praktikum möglich ist, aber diese werden wie gesagt nicht ausgeschrieben und stehen auch nicht in der "Job-Datenbank" die ja heute jedes größere Unternehmen hat.

Also dann gar nicht bewerben oder wie?
wiing06
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 11:11:18    Titel:

Kann nochmal jemand sagen ob ich das mir "in ihrem Unternehmen" "Sie" und so mit groß/klein richtig gemacht habe. Da steige ich irgendwie nicht hinter.
wiing06
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2007 - 11:28:04    Titel:

???
Boo88
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.10.2007
Beiträge: 115
Wohnort: 31303 Burgdorf

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2007 - 10:17:23    Titel:

"Sie" und "Ihrem Unternehmen", etc...
also groß geschrieben...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Anschreiben für ein Praktikum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum