Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Schrankensatz der Differenzialrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schrankensatz der Differenzialrechnung
 
Autor Nachricht
jawissimo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2005 - 17:42:04    Titel: Schrankensatz der Differenzialrechnung

Hallo Leute!

Ich versuche im gerade den Schrankensatz der Differenzialrechnung, der eine Folgerung vom Monotoniekriterium ("Wenn f' auf ganz I positiv ist, so wächst f auf I streng monoton") ist, zu erklären.
Doch was dieser Schrankensatz konkret mit dem Monotoniekriterium zu tun?

Es heitßt:
m < f'(x) < M, und für zwei Werte X1 und X2 Elemet I folgert man (warum auch immer):

m < f(X2) - f(X1) / (X2 - X1) < M

Ich soll diesen Satz "beweisen" und den klaren Zusammenhang zum Monotoniekriterium herausfinden, was mir nicht leicht fällt.
Bitte helft mir Crying or Very sad !
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Schrankensatz der Differenzialrechnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum