Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gesellschaftsvermögen, Eigenkapital bei einer GmbH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gesellschaftsvermögen, Eigenkapital bei einer GmbH
 
Autor Nachricht
minniemouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 10:14:28    Titel: Gesellschaftsvermögen, Eigenkapital bei einer GmbH

Hey! muss eine Hausarbeit zur GmbH machen und hab im moment n bisschen Schwierigkeiten den Unterschied zwischen dem Eigenkapital und dem Gesellschaftsvermögen der GmbH zu finden! In den Bücher, die ich habe, steht auch kaum etwas zum Gesellschaftsvermögen, wie kann man das denn genau definieren? Hoffentlich meldet sich bald jemand, der mir helfen kann! bis dann!
hakes1701d
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.08.2007
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 10:24:18    Titel:

Schau doch mal ins GmbH Gesetz!
minniemouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 10:35:35    Titel:

mh, also vielleicht stell ich mich ja auch einfach nur zu doof an, aber da find ich auch nichts für das Gesellschaftsvermögen! gibt es dafür vielleicht noch irgendeinen anderen Namen?
Darwin der Zweite
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 12:43:37    Titel:

Also ich denke unter "Gesellschaftsvermögen" verstehst Du das Stammkapital!? In Deutschland beträgt dieses Stammkapital nach § 5 Abs. 1 GmbHG mindestens 25.000 €, jedoch haftet die GmbH mit ihrem gesamten Kapital und nicht nur dem Stammkapital.

Das Eigenkapital setzt sich nach § 266 Abs. 3 HGB wie folgt zusammen:

Gezeichnetes Kapital
Kapitalrücklage
Gewinnrücklagen
o gesetzliche Rücklagen
o Rücklagen für eigene Anteile
o satzungsmäßige Rücklagen
o andere Gewinnrücklagen
Gewinnvortrag / Verlustvortrag
Jahresüberschuss / Jahresfehlbetrag

Man möge mich korrigieren, wenn da etwas nicht passen sollte!
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 13:18:25    Titel:

Für mich findet sich das Vermögen der Gesellschaft auf der Aktivseite der Bilanz. Das Stammkapital jedoch ist nur ein Teil der Passiva-Seite der Bilanz.

Gruß
Pauker
Darwin der Zweite
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 13:46:13    Titel:

Eigentlich einleuchtend ... also Kommando zurück, wobei die Erklärung des Stammkapital bzw. Eigenkapital ja trotzdem richtig sein dürfte!
minniemouse
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.03.2007
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 14:09:59    Titel:

erst mal super vielen dank für eure antworten!
ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, ob ich das ganze richtig verstanden hab, also ich habe etwas in einem meiner bücher gefunden, demnach ist das Stammkapital und das Gesellschaftsvermögen nicht das gleiche.
allerdings bin ich mir noch nicht so ganz sicher, ob das Stammkapital und das Gesellschaftsvermögen beide zum Eigenkapital gehören oder nicht! ist es so, dass das Stammkapital das eigentlich unveränderliche kapital des Unternehmens ist und das Gesellschaftsvermögen die Gewinne und Verluste beinhaltet? oder ist das gesellschaftsvermögen der gegenwärtige Wert eines Unternehmens?
hab nämlich folgende Definition gefunden:
Stammkapital= Wert des Vermögens, das im Handelsregister eingetragen ist und mit dem die GmbH bei ihrer Entstehung asgestattet ist
Geselschaftsvermögen= Betrag, der als Erlös bei der Liquidation der Gesellschaft erzielt werden kann und mit dem die Gesellschaft gegenüber den Geschäftspartnern haftet!
Darwin der Zweite
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2006
Beiträge: 13
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 21:48:28    Titel:

Der Definition nach ist das Gesellschaftsvermögen also der Erlös, den Du erwirtschaften kannst, wenn DU das Unternehmen veräußerst bzw. auflöst.
Die Gesellschaft haftet eben nicht nur mit dem Stammkapital, sondern mit dem gesamten Vermögen...
Pauker
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 7834
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2007 - 23:33:16    Titel:

Die Definitionen passen doch zu dem was ich gesagt habe.

Schau auf die Aktivseite der Bilanz. Da stehen alle Vermögenspositionen (Anlage- und Umlaufvermögen). Das Stammkapital (mind. 25.000 Euro) ist ein Teil des Eigenkapitals und dürfte i.d.R. weniger sein als das Gesellschaftsvermögen. Mit Gewinn- und Verlust hat das zunächst nichts zu tun.

Gruß
Pauker
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 00:54:44    Titel:

Stille Reserven minus stille Lasten nicht vergessen Exclamation
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gesellschaftsvermögen, Eigenkapital bei einer GmbH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum