Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufleitung von e Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Aufleitung von e Funktion
 
Autor Nachricht
Martin2005
Gast






BeitragVerfasst am: 16 Feb 2005 - 20:39:03    Titel: Aufleitung von e Funktion

Warum ist die Aufleitung von e^(tx)

=(e^(tx))/t - 1/t

und nicht nur e^(tx)/t , wenn ich das beides wieder ableite kommt doch beidesmal e^(tx) raus oder?, warum ist aber nur das 1 richtig
TIMMMY
Gast






BeitragVerfasst am: 16 Feb 2005 - 22:34:49    Titel:

Das ist falsch, wenn du den Ausdruck e^tx/(t-1/t) ableitest, erhälst du
t/(t-1/t)*e^tx und nicht e^tx.
hartwork
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2004
Beiträge: 109
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2005 - 22:42:17    Titel:

ich gehe mal davon aus, dass t eine konstante ist:

(e^(t*x))/t - 1/t ist nicht die Aufleitung sondern
eine von unendlich vielen Stammfunktionen von e^(t*x).
(beim ableiten fällt die konstante 1/t weg.)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Aufleitung von e Funktion
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum