Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grammatik-Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Grammatik-Frage
 
Autor Nachricht
HansHansen87
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 12:51:50    Titel: Grammatik-Frage

Hallo, habe eine grammatikalische Frage für Experten (bitte nur antworten, wenn ihr euch wirklich sicher seid):

Heißt es:
Räumliche und funktionale begrenzung LÖST sich auf
ODER
Räumliche und funktionale begrenzung LÖSEN sich auf
ODER
hängt es vom Kontext ab?

Vielen Dank,
Sina123
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 14:36:14    Titel:

Hey,

ist es die räumliche Begrenzung und die zeitliche Begrenzung? Die lösEN sich auf.
Oder ist es die räumlich-zeitliche Begrenzung, die lösT sich auf.

Hoffe, Dir geholfen zu haben,

Gruß
Sina
LaChatte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.02.2006
Beiträge: 1479

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 14:43:01    Titel:

"löst sich auf"... weil die Begrenzung in der Einzahl ist: eine Begrenzung, die sowohl einen räumlichen wie einen funktionalen Aspekt hat.


sonst müsste man schreiben:

Die räumlichen und funktionalen Begrenzungen (Mehrzahl) lösen sich auf.

grüsse, barbara
exphysiker
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 1102

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 16:18:39    Titel:

LaChatte hat folgendes geschrieben:
"löst sich auf"... weil die Begrenzung in der Einzahl ist: eine Begrenzung, die sowohl einen räumlichen wie einen funktionalen Aspekt hat.

sonst müsste man schreiben: Die räumlichen und funktionalen Begrenzungen (Mehrzahl) lösen sich auf.


jein,

es könnte auch "die räumliche (Begrenzung) und die funktionale Begrenzung lösen sich auf" heissen. Aber dann braucht man den Artikel dazwischen.
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 20:11:53    Titel:

in der DUDEN-Grammatik steht:

"Die technische [Begabung] und künstlerische Begabung des Jungen ist hervorragend"

"Das ist ein Beruf, für den persönliche [Qualifikationen] und berufliche Qualifikation erforderlich ist."

also

"Räumliche [Begrenzung] und funktionale Begrenzung löst sich auf"

die Mehrzahl-version ist laut DUDEN eine Nebenform, also auch nicht falsch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Grammatik-Frage
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum