Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gleichgewichtszinssatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gleichgewichtszinssatz
 
Autor Nachricht
faculty
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.06.2005
Beiträge: 363
Wohnort: Ingolstadt

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2007 - 15:46:41    Titel: Gleichgewichtszinssatz

Hallo !

Ich habe gerade etwas über die Taylor-Rule gelesen. Um die zu berechnen, braucht man auch einen Wert des "Gleichgewichtszinssatzes".

Was dieser Zinssatz darstellt, weiss ich mittlerweile:

Der Gleichgewichtszinssatz stellt den Zinssatz dar, bei dem sich Angebot und Nachfrage bezüglich Krediten im Gleichgewicht befinden. Verändert sich das Verhältnis von Angebot und Nachfrage, verändert sich auch der Gleichgewichtszinssatz.

Bei einer Steigerung des Kreditangebotes sinkt der Gleichgewichtszinssatz.


Doch wie findet man einen Wert?? Rolling Eyes Rolling Eyes

Es wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
I-user
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2007 - 23:13:20    Titel:

Sind Angebots- und Nachfragefunktion als Funktionen vom Zinssatz angegeben?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gleichgewichtszinssatz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum