Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

apomorph/plesiomorph
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> apomorph/plesiomorph
 
Autor Nachricht
*erdbeere*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2007 - 21:53:41    Titel: apomorph/plesiomorph

Warum ist die Charakterisierung von Merkmalen in apomorph und plesiomorph nur relativ zu verstehen??
neofelis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 642

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 00:20:25    Titel:

Apomorph bezeichnet ein abgeleitetes (=neues) Merkmal, während plesiomorph den "ursprünglichen" Zustand darstellt. Betrachtest Du ein isoliertes Merkmal eines Taxons, kannst Du natürlich keine Aussage darüber treffen, ob es innerhalb dieser Gruppe neu evolvierte (Apomorphie) oder auch bei anderen Taxa zu finden ist (Plesiomorphie). Nur wenn Du Merkmale in Relation zu anderen Merkmalen setzt, sie also mit ihnen vergleichst, kannst Du obengenannte Einteilung vornehmen.
*erdbeere*
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 16:35:39    Titel:

okay dankeschönSmile

ich habe hier einen stammbaum von säugetieren...

extremitäten unter dem körper, wäre das ein plesiomorphes merkmal? weil z.b. fische, vögel,reptilien etc. besitzen ja alle extremitäten?

also der stammbaum geht von plazentatieren aus, beuteltieren und kloakentiere...
muss ich die merkmale dann mit denen 3 gruppen vergleichen,oder muss ich auch noch andere säugetiergruppen miteinbeziehen? wie fische, um zwischen apomorph und plesiomorph zu unterscheiden?
neofelis
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2006
Beiträge: 642

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 20:39:36    Titel:

*erdbeere* hat folgendes geschrieben:
okay dankeschönSmile

ich habe hier einen stammbaum von säugetieren...

extremitäten unter dem körper, wäre das ein plesiomorphes merkmal? weil z.b. fische, vögel,reptilien etc. besitzen ja alle extremitäten?

also der stammbaum geht von plazentatieren aus, beuteltieren und kloakentiere...
muss ich die merkmale dann mit denen 3 gruppen vergleichen,oder muss ich auch noch andere säugetiergruppen miteinbeziehen? wie fische, um zwischen apomorph und plesiomorph zu unterscheiden?

Vergleiche stellst Du immer zwischen so vielen Gruppen wie möglich an - je mehr Taxa Du einbeziehst, um so aussagekräftiger wird Dein Stammbaum. Aus Gründen des Zeitmanagements, der Übersichtlichkeit und Kenntnisse muss man sich aber normalerweise auf eine Auswahl aus dem Tierreich beschränken. Betrachte also alle Gruppen, die auf eurem Zettel stehen.


Zu den Extremitäten:
Ich weiß nicht in welcher Klasse/welchem Semester Du bist und wie genau ihr eure Merkmale charakterisiert habt. Bist Du sicher, dass das Merkmal sich nur auf die Extremität an sich bezieht oder auf eine Extremität, die unter dem Körper ansetzt? Erstere findest Du natürlich sehr viel häufiger im Tierreich (sobald geklärt wurde, wie man "Extremität" definiert, d.h. welche Komponenten bzw. Knochen o.ä. vorhanden sein müssen).
Extremitäten können aber auch bei verschiedenen Tieren an unterschiedlichen Stellen sitzen, was wiederum zu veränderten Fortbewegungsmechanismen führt. Vergleiche eine Kuh und eine Eidechse: Bei der Kuh setzen die Extremitäten tatsächlich unter dem Körper an, bei der Eidechse hingegen seitlich vom Körper (weshalb sich ihr Körper bei der Fortbewegung auch schlangenartig hin und her bewegt).

So richtig gut kenne ich mich mit Anatomie & Co. nicht aus. Guck einfach in Deine Aufzeichnungen, wie genau ihr das Thema besprochen habt, dann überlege Dir bei allen Tiergruppen genau welche Anordnung der Extremitäten Du findest. Für die Tiere, bei denen Du tatsächlich Gliedmaßen unter dem Körper charakterisieren kannst, ist das Merkmal dann eine Apomorphie. Möglicherweise lassen sich jene Organismen aber aufgrund anderer Merkmale noch weiter aufsplitten. Die einzelnen Teilgruppen müssten dann ihrerseits durch Apomorphien begründet werden - die Extremitätenanordnung wäre dann aber für diese Tiere plesiomorph.


Mmh, das war jetzt vielleicht ein bißchen kryptisch ausgedrückt... Rolling Eyes



Beispiel

- die Großgruppe Säuger besitzt im Vergleich zu (bspw.) Fischen Merkmal A als Apomorphie

- Säuger lassen sich weiter unterteilen in Kloakentiere, Plazentatiere, Beuteltiere

- für die drei genannten Teilgruppen ist Merkmal A plesiomorph, da es bereits innerhalb ihrer gemeinsamen Stammlinie (= gemeinsamer Vorfahre) evolvierte
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> apomorph/plesiomorph
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum