Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bestimmung der Erdbeschleunigung mit Regression
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Bestimmung der Erdbeschleunigung mit Regression
 
Autor Nachricht
kathi.h.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 20:52:20    Titel:

Knalltüte hat folgendes geschrieben:
Das bedeutet dann natürlich, dass g = 2 * 4,68912 wäre.


warum?

wenn ich s= 1/2 g +t^2 umforme komme ich zu
g= 2s/t^2 (und das führt ja zu nix)

was machst du als zwischenschritt?
kathi.h.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 21:02:02    Titel:

ich hab die lineare regression gemacht:

y= 1,43154822x + 0,226686436
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 21:18:12    Titel:

du sollst ja Vergleichen, es ist doch zwei mal die selbe Funktion, einmal mit Zahlen und einmal mit Formeln
y = 4,918457 x aus der Regression
und
s = (g/2) aus der Theorie
also
y = s
4,918457 = (g/2) -> das nach g umstellen
x =


kathi.h. hat folgendes geschrieben:
ich hab die lineare regression gemacht:

y= 1,43154822x + 0,226686436

Da hast du wieder keine Ursprungsgerade genommen, das müsste eigentlich einstellbar sein, egal. Demnach wäre der Vergleich g/2 = 1,4315... mit dem schlechten Ergebnis g = 2,86 ...m/s². Aber du hast ja gesehen, dass die Werte ziemlich gestreut liegen.
kathi.h.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 21:27:36    Titel:

jetzt hab ich es verstanden!

ein riesiges dankeschön!!!

wie oben geschrieben finde ich zu der ursprungsgerade in meiner anleitung seltsamer weise nichts. werde gleich noch einmal auf die suche gehen.
al3ko
Inaktiver Account
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 08.11.2006
Beiträge: 3148

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 21:27:55    Titel:

Und genau hier möchte ich mich noch mal einklinken und nachfragen:

Verstehe ich das richtig? Du hast 5 Messungen durchgeführt, alle Messungen sind voneinander unabhängig, weil du nicht einen Ball hast fallen lassen und die zurückgelegte Strecke innerhalb der Zeit gemessen hast. Du hast einen Ball 5 mal hintereinander aus verschiedenen Höhen fallen lassen und dazu jeweil die Zeit t gemessen, die der Ball braucht, bis er den Boden erreicht hat, richtig?
Diese 5 voneinander unabhängigen Messwerte (Wertepaare) kannst du dir ein einem Diagramm anzeigen lassen. Meiner Meinung nach müsste es eine Gerade sein, weil der Ball 5 Mal unter gleichen Bedingungen auf den Boden fiel:
Nämlich mit der Erdanziehungskraft g = 9,81s

Würden wir einen Ball fallen lassen und die Strecke s und die Zeit t messen und diese Werte in einem Graphen anzeigen lassen, dann wäre es ja logischerweise eine Parabel.

Aber dadurch, dass immer die gleiche Bedingung herrscht mit dem konstanten g, müssten die Messwerte im Idealfall doch eine Gerade sein, die durch den Ursprung geht.
Wobei aber zu sagen ist, dass die errechnete Steigung in der Regressionsgerade m = 1,43 sehr, sehr gering ist. Entweder ist mein Ansatz doch völlig verkehrt und blödsinnig oder deine Messung ist dermaßen ungenau und daneben, dass selbst die lineare Regression nichts mehr hilft.


Ich bitte um Aufklärung

MfG
al3ko
Knalltüte
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2007
Beiträge: 2932
Wohnort: gleich um die Ecke

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 21:54:12    Titel:

@al3ko: der Zusammenhang zwischen Fallzeit und -höhe ist nun einmal h = (g/2) t², also eine Parabel. Eine gleichmässig beschleunigte Bewegung, jedes mal mit derselben Beschleunigung, nämlich g.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Bestimmung der Erdbeschleunigung mit Regression
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum