Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

aufgabe zu gleichmäßig beschleunigten bewegungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> aufgabe zu gleichmäßig beschleunigten bewegungen
 
Autor Nachricht
jogibar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 23:41:42    Titel: aufgabe zu gleichmäßig beschleunigten bewegungen

ich hab hier eine aufgabe, die ich nicht lösen kann. kann mir bitte jemand helfen. mir ist es wichtig, dass ihr nicht nur die lösung hinschreibt, sondern kurz erläutert, wie das funktioniert. leider haben wir sowas noch nie durchgenommen im unterricht und ich bin deshalb ziemlich überfordert.

aufgabe:
am rande eines brunnens lässt jemand ein steinchen fallen. nach genau 4 sekunden hlrt er den aufschlag am brunnenboden. wie tief ist der brunnen? verwende folgende werte: schallgeschwindigkeit c = 320 m/s; fallbeschleunigung g = 10 m/s²
as_string
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2006
Beiträge: 2774
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 23:55:18    Titel:

Hallo!

Die Aufgabe wurde hier (und auch anderswo) schon bestimmt tausendmal gestellt. Versuchs mal mit der Suche nach "Stein Brunnen" im Physik-Forum.

In Kürze: Wenn der Stein nach unten fällt, ist es eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung mit der Beschleunigung g. Der Schall hat eine konstante Geschwindigkeit c also ist das dann eine gleichförmige Bewegung. Die Zeit T ist T=t1+t2, wobei t1 die Zeit für den freien Fall und t2 für die Laufzeit des Schalls ist. Wenn der Brunnen die Tiefe H hat also:
H=½·g·t1²
H=c·t2 = c·(T-t1)
Die zweite kann man nach t1 auflösen und in die erste einsetzen. Danach nach H mit der pq-Formel oder Mitternachtsformel auflösen.

Gruß
Marco
jogibar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2007 - 23:59:19    Titel:

Oh tut mir leid, ich hab gar nicht damit gerechnet, dass das hier schon gefragt wurde. Danke dir!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> aufgabe zu gleichmäßig beschleunigten bewegungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum