Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fahrtkosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Fahrtkosten
 
Autor Nachricht
timemachine
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.07.2007
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 12:23:40    Titel: Fahrtkosten

Hallo zuerst an alle. Wollte fragen wie man ein Brief für die Kostenrückerstattung die bei einem Vorstellungsgespräch entstanden sind schreibt. kann mir jemand bitte ein paar gute Beispiele zeigen ?

danke im voraus
F3RARR1
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2007
Beiträge: 136
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 18:02:02    Titel:

Die Kostenrückerstattung würde ich nur verlangen, wenn Du auch eine Absage erhalten hast.

Falls Du mit Wissen des Arbeitgebers von einem weiter entfernt liegenden Wohnort zum Vorstellungsgespräch angereist bist kannst du einen Kurzbrief schreiben.

Ein Brief (mit Briefkopf und Betreff und...) schreiben, dir für die Erstattung bedanken und deine Kontonummer eingeben.
Oder es reicht vielleicht auch wenn Du nur deine Bankverbindung eingibst.

Ich finde es sinvoll den Brief per Einschreiben zu schicken. Sie ist immerhin was wert! Wink
dschangis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2006
Beiträge: 328
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 09:17:19    Titel:

Einfach beim Arbeitsamt diese Fahrkostenzuschuß vor dem Termin beantragen!!!! Die meisten Firmen zahlen ja nicht!!!
woodstock.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.08.2007
Beiträge: 2328
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 11:29:55    Titel:

Die Fahrtkostenerstattung von AA muß man vorab beantragen.

Selbstverständlich besteht jedoch eine gesetzliche Verpflichtung des einladenden Unternehmens, hierfür die Kosten zu übernehmen (cic iVm 611 BGB).

Sehr geehrte/r (Name des Gesprächspartners),

vielen Dank für das angenehme Gespräch am (Datum) in Ihrem Hause. Es hat mir bei Ihnen gut gefallen.

Als Auslagen berechne ich Ihnen meine Fahrtkosten von (Heimatort) nach (Zielort): (einfache Entfernung) Km x -,30 EUR = XXX EUR

Meine Bankverbindung:

Mit freundlichen Grüßen
----------------------

Dabei ist es völlig gleichgültig, ob man eine Absage bekommen hat oder zu einem zweiten Gespräch eingeladen wurde. Man kann das Schreiben da noch etwas variieren.

----------------------

Wenn Du Dich schon nicht traust, Fahrtkosten zu verlangen, arbeitest Du später dann auch ohne Gehalt???
dschangis
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.10.2006
Beiträge: 328
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 19:07:56    Titel:

Mir gefällt der letzte Satz!
Ich wußte gar nicht, dass die Firmen dazu verpflichtet sind.
Sehr interessant....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Fahrtkosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum