Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Alternativer Vorsatz bei wahllosem Schuss in die Menge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Alternativer Vorsatz bei wahllosem Schuss in die Menge
 
Autor Nachricht
jabko83
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 15:06:10    Titel: Alternativer Vorsatz bei wahllosem Schuss in die Menge

Angenommen, T schießt wahllos (also sozusagen blind) in eine große, nicht näher überschaubare Gruppe von Menschen, wobei ihm egal ist, welchen Menschen er trifft. Ist das eigentlich auch ein Fall des alternativen Vorsatzes oder muss beim dolus alternativus wie in den typischen Fallbeispielen schon eine gewisse Vorauswahl getroffen worden sein ("entweder A oder B")?
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 15:12:57    Titel:

Das ist ein ganz normaler Vorsatz. 212 I verlangt Vorsatz hinsichtlich des Todes eines Menschen. Nicht erforderlich ist, dass sich der Tötungsvorsatz auf eine bestimmte Person konkretisiert hat.
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 15:53:35    Titel:

Beim Dolus alternativus weiß der Täter nicht genau, welches von zwei sich ausschließenden Delikten er durch seine Tat verwirklicht. Das ist also ein Problem auf normativer Ebene und hat nichts mit deinem Fall zu tun, wo es lediglich um mehrere Ziele deselben Delikts (derselben Delikte) geht.

Da der Täter hier kein bestimmtes Ziel anvisiert, liegt zumindest bedingter Vorsatz gegenüber allen in diesem Bereich versammelten Personen vor.


@Schwarze Strümpfe: Ganz so einfach ist das aber keinewegs. Du weißt doch, dass gerade in Fällen der aberratio ictus dieser Punkt (ob es der anvisierte Mensch sein muss oder die (nicht gezielte) Tötung irgendeines Mensch ausreicht) sehr umstritten und auch ziemlich fallabhängig ist.
Schwarze Strümpfe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2007
Beiträge: 2082

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 15:58:32    Titel:

Lord Pride hat folgendes geschrieben:

@Schwarze Strümpfe: Ganz so einfach ist das aber keinewegs. Du weißt doch, dass gerade in Fällen der aberratio ictus dieser Punkt (ob es der anvisierte Mensch sein muss oder die (nicht gezielte) Tötung irgendeines Mensch ausreicht) sehr umstritten und auch ziemlich fallabhängig ist.


Das weiß ich sehr wohl, das ist aber nur bei einem aberratio ictus dann auch zu problematisieren. Die Individualisierung auf ein Tatobjekt ist nicht erforderlich, geschieht sie allerdings, ist der Täter auch an ihr zu messen, dann ist der Schritt zurück zum "abstrakten" Vorsatz versperrt.
Lord Pride
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 221
Wohnort: Bei Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 16:41:11    Titel:

Schwarze Strümpfe hat folgendes geschrieben:
Lord Pride hat folgendes geschrieben:

@Schwarze Strümpfe: Ganz so einfach ist das aber keinewegs. Du weißt doch, dass gerade in Fällen der aberratio ictus dieser Punkt (ob es der anvisierte Mensch sein muss oder die (nicht gezielte) Tötung irgendeines Mensch ausreicht) sehr umstritten und auch ziemlich fallabhängig ist.


Das weiß ich sehr wohl, das ist aber nur bei einem aberratio ictus dann auch zu problematisieren. Die Individualisierung auf ein Tatobjekt ist nicht erforderlich, geschieht sie allerdings, ist der Täter auch an ihr zu messen, dann ist der Schritt zurück zum "abstrakten" Vorsatz versperrt.



Du hast schon Recht, mir war das nur etwas zu knapp und dadurch für Anfänger leicht missverständlich. Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Alternativer Vorsatz bei wahllosem Schuss in die Menge
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum