Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kreisbewegung, Flugzeug
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kreisbewegung, Flugzeug
 
Autor Nachricht
saltwater
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 9
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 17:00:15    Titel: Kreisbewegung, Flugzeug

Hallo,
das ist keine Hausaufgabe, sondern eine freiwillige Übung, um die Vorgänge zu verstehen.

Also:
Ein Flugzeug bewegt sich mit konstanter Geschwindigkeit im Sturzflug abwärts. Gefragt ist die Höhe in der das Abfangen beginnen soll, wenn anschließend ein Kreisbogen durchflogen werden soll.
Gegeben sind
die konstante Geschwindigkeit vom Sturzflug,
der Winkel des Sturzfluges gegenüber der Horizontalen,
eine Radialbeschleunigung die nicht überschritten werden soll,
eine Höhe über dem Erdboden, die das Flugzeug noch behalten soll.
Ich zerbreche mir nun den Kopf, wie man mit diesem Winkel umgehen soll.
Mit Hilfe der Winkelfunktionen könnte man gewiß die senkrechte oder wagerechte Komponente der Geschwindigkeit vom Sturzflug berechnen. Aber ich weiß doch nicht, an welcher Stelle des Kreisbogens das Flugzeug sozusagen "eintrifft".
Warum kann ich nicht einfach die Geschwindigkeit des Sturzfluges anschließend als Bahngeschwindigkeit für den Kreisbogen übernehmen?
Der Rest mit Berechnung des Radius ist klar, da ja die Radialbeschleunigung, die nicht überschritten werden soll, vorgegeben ist. Frage ist eben, welches v ich für die Bahngeschwindigkeit einsetzen kann/soll.
Grüße, salzwasser.
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 10:49:30    Titel:

ich vermute mal, dass du über Geschwindigkeit und Maximalbeschleunigung den Radius des Kreises berechnen kannst. Das sollte schon mal ein Stück weiter helfen.
saltwater
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 9
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 17:36:09    Titel:

Ich werd wohl doch den cosinus brauchen.
Vertikale Bahnebene, es wirken Gewichtskraft und Radialkraft.




/ Flugzeug, soll nun Kreisbogen
/ fliegen
/
° /
° ° /
° °/
° °
° °
° I °
I
I
! Abstand h
!
____________ _!_____________________
Erde
saltwater
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 9
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 17:38:01    Titel:

Sorry wegen der kryptischen Zeichen. Das sollte eine Skizze werden.
Ich beschäftige mich wohl doch lieber noch mal mit der Funktion "Bilder-einfügen".
Ein-stein
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beiträge: 204
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 18:31:56    Titel:

alpha=v²/r Du weißt eig. beides oder? Mit Winkelfunktion kannst du die Komponente berechnen und das wars
saltwater
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beiträge: 9
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 18:53:01    Titel:

Hallo einstein,
je eben.
1.Kreisbogen: Winkelgeschwindigkeit ist überall gleich
2.am obersten Punkt gilt Gewichtskraft = Zentrifugalkraft
Somit habe ich die Radialbeschleunigung.
3. es fehlt der Radius des Kreises: Da wollte ich nun über den cosinus des gegebenen Winkels die x-Komponente der Geschwindigkeit des Flugzeuges berechnen. Radius ist dann v^2 / a. Wobei ich für v die x-Komponente von v einsetze.

Aber die Aufgabe steht unter der Rubrik "schwer" und nun suche ich bei meiner Lösung den Haken. Aber da gibts wohl keinen.
Danke für die Nachricht, das beendet mein Grübeln.
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 21:12:13    Titel:

saltwater hat folgendes geschrieben:
Hallo einstein,
je eben.
2.am obersten Punkt gilt Gewichtskraft = Zentrifugalkraft

woher hast du das? In der Aufgabe steht nur, gegebn sei:
Zitat:
eine Radialbeschleunigung die nicht überschritten werden soll,
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Kreisbewegung, Flugzeug
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum