Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Äußere Farbmischung (substraktive Farbmischung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Äußere Farbmischung (substraktive Farbmischung)
 
Autor Nachricht
eds
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05 Nov 2007 - 17:49:15    Titel: Äußere Farbmischung (substraktive Farbmischung)

Hallo Forum,

wir Informatiker können ja keine Physik, daher wisst ihr bestimmt mehr:

Wir sollen beantworten:

"Diskutieren Sie, ob (und wenn ja wie) mit einer substraktiven Farbmischung eine äußere Farbmischung darzustellen ist"

Kann da einer vielleicht kurz Stellung nehmen? Embarassed
Maltodextrino
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 210
Wohnort: S-H

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2007 - 23:39:41    Titel:

So ich hab das gelöscht was ich geschrieben hab weil ich die "äußere Farbmischung" falsch verstanden habe.
Ähm also substraktive Farbmischung ist das herausfiltern der Farben aus dem weißen Licht? Und bei der äußere Farbmischung ist ist das Mischen der Farben aus drei Grundfarben wie beim Fernseher gemeint allerdings nur die Farben die nicht darstellbar sind weil sie außerhalb des Farbkreises liegen ?

Ich verlier da echt den Überblick. Ich hab mich immer schon für Farben interessiert aber bei diesen vielen technischen Beschreibungen...

Aber wieso sollte man nicht mit einer subtraktiven Farbmischung die äußere Farbmischung darstellen können? Hm. Um die Farben in der äußeren Farbmischung darzustellen braucht man quasi "negative Farben"? Also man stellt einen Filter der bestimmtes Rot und Blau herausfiltert her und filtert mit dem das weiße Sonnenlicht. Das heißt man subtrahiert dieses Rot und Blau von weiß und erhällt wenn man das richtige Rot und Blau genommen hat ein Grün das einem Grün der "aüßeren Farbmischung" entspricht... Der Filter sieht dementsprechend Grün aus...
Das wäre dann einfach ein sehr leuchtendes grünes Farbpigment oder gibt es da schon andere technische Möglichkeiten..?
Allerding wird das wohl nicht sehr leuchtend sein weil im weißen Licht ja unendlich viele Wellenlängen drin sind, deshalb lässt sich damit kein "Neonlicht" das nur eine Wellenlänge aus dem äußeren Bereich hat z.B. 520 nm (http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Farbschuhsole.jpg) aber genauso intensiv wie das weiße Ausgangslicht ist.
Das kommt dabei heraus wenn man gleichzeitig denkt und schreibt..
Soll ja nur ne Diskusion werden...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Äußere Farbmischung (substraktive Farbmischung)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum