Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Eletrischer Herd - selbst gebaut!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Eletrischer Herd - selbst gebaut!
 
Autor Nachricht
DasAtom
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.11.2007
Beiträge: 337
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06 Nov 2007 - 20:23:48    Titel: Eletrischer Herd - selbst gebaut!

Hallo,

Ich hab die Aufgabe in meinem Kurs einen elektischen Herd selbst zu bauen und zwar zum Thema Induktion. Im Groben und Ganzen weiß ich schon, wie es funktionieren sollte, nämlich wie folgt:

Ich nehme eine Glaskeramikplatte unter der sich eine flache Kupferdrahtspule befindet. Dieser wird dann mit einem Wechselstrom gespeist ( f > 20 KHz), der dann im ferromagnetischen Boden des Kochtopfes Wirbelstöme erzeugt, die zum Temperaturanstieg führen.

Jetzt stellen sich mir natürlich einige Frage wie z.B.:
benötige ich vielleicht doch mehr Sachen, als ich beschrieben habe?
wie bekomme ich eine so große Frequenz hin?
kann ich anstatt der Glaskeramikplatte auch etwas alternatives nehmen?

Danke schon mal im Voraus!
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2007 - 10:57:50    Titel:

Habt ihr euch vorher schon mal von der Ungefährlichkeit eurer angedachten Konstruktion überzeugt? Nicht dass es euch nachher ergeht wie den Radartechnikern bie der Luftwaffe.
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 07 Nov 2007 - 11:43:06    Titel: Re: Eletrischer Herd - selbst gebaut!

DasAtom hat folgendes geschrieben:
wie bekomme ich eine so große Frequenz hin?
kann ich anstatt der Glaskeramikplatte auch etwas alternatives nehmen?
Sicher, für den Versuch genügt auch normales, wesentlich billigeres Glas, sei einfach darauf vorbereitet, dass es bei zu großen Temperatursprüngen zerspringt.

wie bekomme ich eine so große Frequenz hin?
Bedenke, Du benötigst Leistungen in der Größenordnung 1kW.
Eine bessere PC-Stromversorgung, die billig zu erweben ist, macht schon 500W. Wenn Du Dich damit auskennst, zapfe Dir die 20-50kHz vielleicht von der 12V-Wicklung ab. Damit Du eine gute Energieübertragung bekommst, solltest Du Deine Flachspule resonant ankoppeln.

Ein Problem ist die Störstrahlung: Ohne aufwendige Untersuchung wird es kaum gelingen, die vorgeschriebenen Grenzwerte zu unterschreiten.

Folgerungen: Kauf Dir lieber eine für <40 EUR:
http://www.digitalo.de/shop/caso_basic_2000.html
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Eletrischer Herd - selbst gebaut!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum