Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Siedetemperatur? bei Alkenen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Siedetemperatur? bei Alkenen
 
Autor Nachricht
john89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2007 - 15:38:41    Titel: Siedetemperatur? bei Alkenen

Hallo, ich bin K12 Chemie GK und habe 2 Fragen zur Organik,

1)
Beim Vergleich von cis-1,2-Dichlorethen mit trans-1,2-Dichlorethen fällt auf, dass das stabilere trans-Molekül mit 48°C gegenüber 60°C beim cis-Molekül die niedrigere Siedetemperatur besitzt.

Dies scheint mir unlogisch, da sich die Bindungen beim instabileren cis-1,2-Dichlorethen doch leichter/bei niedrigerer Temperatur lösen lassen müssten...??


2)
Was versteht man denn eigentlich praktisch unter dem Schmelzpunkt der Alkene und warum ist der oft extrem niedrig (teilweise -80°C und tiefer),
was passiert mit dem Molekül, wenn es seinen Schmelzpunkt erreicht?

Ich meine auch schon mal gehört zu haben, dass der Schmelzpunkt umso höher ist, je stabiler das Molekül, oder stimmt das nicht.?


Schonmal Vielen Dank für jede Hilfe,
John
Benzol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 2335

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2007 - 16:16:55    Titel:

Schmelz und Siedepunkt haben nichts (fast) mit der Stabilität des Moleküls zu tun. Sie hängen von den Wechselwirkungen der Moleküle untereinander ab.
1) Tja, dann mal dir mal beide auf und bestimm jeweils die partiellen LAdungsverteilungen, da Chlor ja elektronegativer ist, als Kohlenstoff. Dir wird auffallen, dass beim cis-Molekül ein relativ gut ausgebildetes permanentes Dipol vorliegt, ähnlich dem Wasser, da der negative Teil zwischen den beiden Cl liegt und der positive bei den Kohlenstoffen.
Bei trans ziehen beide Cl-s quasi in entgegengesetzte Richtungen, es entsteht sowas ähnliches, wie CO2, natürlich ist das Dipolmoment nicht komplett weg, aber deutlich schwächer, als bei cis.

2) Du wirst doch wissen, was ein Schmelzpunkt ist?
john89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2007 - 17:10:09    Titel:

Danke für die schnelle Antwort!!


Das mit 1) habe ich jetzt verstanden.

zu 2) Mein Problem mit dem Schmelzpunkt besteht einfach darin, dass cis-1,2-Dichlorethen u. trans-1,2-Dichlorethen doch Gasmoleküle sind und "Schmelzen" doch den Übergang vom festen in den flüssigen Aggregatszustand beschreibt.

Wofür braucht man denn dann einen Schmelzpunkt bei Gasen, ist das etwa Übergang von gasförmig in fest?

Kann man auch irgendwie ableiten (aus Polarität?), welches von beiden Molekülen (cis oder trans) den höheren Schmelzpunkt besitzen muss?



John
Benzol
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.12.2005
Beiträge: 2335

BeitragVerfasst am: 08 Nov 2007 - 17:22:02    Titel:

Das ist wie zu sagen. Was? Wasser ist dch eine Flüssigkeit, die kann doch garnicht schmelzen. Der Aggregatszustand ist (bis auf seeeehr wenige Ausnahmen) einfach nur Temperaturabhämgig. So wie Wasser untzer 0° gefriert, liegt auch Dichlorethen fest fläüssig oder gasförmig vor, je nach Temperatur

Zitat:
Wofür braucht man denn dann einen Schmelzpunkt bei Gasen, ist das etwa Übergang von gasförmig in fest?


das nennt man Resublimation und das ist was anderes.

Zitat:
Kann man auch irgendwie ableiten (aus Polarität?), welches von beiden Molekülen (cis oder trans) den höheren Schmelzpunkt besitzen muss?

natürlich. Wie gesagt, hängt das won z.B. den Wechselwirkungen zwischen den Molekülen ab, der Polarität, der Größe. Aber auch im FAlle des Schmelzpunktes auch deutlich von der Form. Denn je sperriger ein Molekül ist, desto schlechter kann man die dann aneinanderlagern, desto leichter schmelzen sie
john89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.12.2005
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 09 Nov 2007 - 07:48:04    Titel:

Vielen Dank, Benzol! Very Happy

Das hat mir sehr geholfen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Siedetemperatur? bei Alkenen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum